DER SPIEGEL: Hitler ausgegraben

Spiegel HILTER ausgegraben

 Alles über Hitler auf 50Pf 


Die Wahrheit über Ebola

Giraffen mit Ebola

Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen und Verschwörungstheorien. Aber es muss erlaubt sein mehrere Tatsachen zusammen zu zählen und daraus seine Schlüsse zu ziehen. Die derzeitige Ebola-Epidemie in Westafrika hat eine Mortalitätsrate von 70,8% und die Zahl der Infektionen verdoppelt sich alle 3 Wochen. Inzwischen sind noch ein weiterer Ebola-Virus im Kongo, sowie seit gestern der Marburg-Virus in Uganda aufgetaucht. Das gleichzeitige Auftauchen der Viren ist entweder ein großer Zufall – oder eben kein Zufall. In jedem Fall sollte uns klar sein, dass die Epidemie in Westafrika nicht mehr aufzuhalten ist.

Die CDC geht von 1,4 Millionen Infizierten am 20. Januar 2015 aus. Bislang ist das die weitestgehende Prognose. Wenn man weiterhin von einer Verdopplung der Infektionen ausgeht, dann dürfte von den drei betroffenen Ländern spätestens im April nichts mehr übrig sein, da dann jeder Einwohner betroffen wäre. Man hätte das Virus bereits im Frühjahr 2014 bekämpfen können. Damals wurde aber nur halbherzig von der internationalen Gemeinschaft reagiert. Auch heute kursieren Nachrichten, die ernsthaft bezweifeln lassen, dass man das Virus überhaupt eindämmen möchte. Es dürfte inzwischen auch völlig unmöglich geworden sein, das Virus in Westafrika zu stoppen. Das Virus stoppt höchstens Westafrika! Leider ist noch niemand bereit diese Wahrheit anzuerkennen. Vielleicht soll das Virus auch gar nicht gestoppt werden? Denn in Afrika gibt es eine ganz andere Epidemie. So ein Virus ist das perfekte Gegenmittel zur Dezimierung des Menschen, der sich in Afrika epidemisch vermehrt hat.

Das wahre Problem Afrikas war bislang, die bereits jetzt hohe Überbevölkerung und eine Geburtenrate jenseits von Gut und Böse. Diese Katastrophe in Afrika wäre ohnehin nicht mehr aufzuhalten gewesen. Das Virus ist rational betrachtet sogar die bessere Lösung für den Kontinent. Wer sich die genauen Zahlen, zu der Bevölkerungsentwicklung in Afrika und unsere Berechnung der Ebola-Epidemie, ansehen möchte, der kann das in unseren Artikeln Die WELT macht sich Sorgen um die Welt und Ebola Vorausberechnung nachlesen. Will man die Ebola-Katastrophe in die Bevölkerungsentwicklung Afrikas mit einbeziehen, so bewegt man sich statistisch auf sehr dünnem Eis. Zu viele Faktoren sind einfach unbekannt. Wir tun dies trotzdem:

DWO-WS-Bevoelkerung-Statistik-Prognose mit Ebola Weiterlesen

50Pf erschießt Merkel

50Pf erschiesst Merkel(Berlin dpa)

In Berlin ist ein Schuß auf Bundesführerin Merkels Wagenkolonne in der Innenstadt abgegeben worden. Der erste Bericht sagt, dass Bundesführerin Merkel durch den Schuss ernsthaft verletzt worden sei. Wie soeben bestätigt wird war es ein versuchter Anschlag auf des Leben der Bundesführerin. Sie wurde verwundet, als sie mit einem Auto vom Flughafen BER in die berliner Innenstadt fuhr, zusammen mit Sigmar Gabriel. Beide wurden unverzüglich in in die Charité eingeliefert. Ihr Zustand ist bislang noch unbekannt.

…Uns erreichen mehrere Meldungen über den Zustand von Bundesführerin Merkel. Eine ist, dass sie tot ist. – Dies konnte noch nicht bestätigt werden. Eine andere sagt, dass Sigmar Gabriel z.Z. im OP ist. – Dies können wir ebenfalls nicht bestätigen. Wie gerade bekannt wurde befindet sich die Bundesführerin in der Notaufnahme, im ersten Stock der Charité. Wir warten immer noch auf Informationen, es ist im Moment sehr schwer an bestätigte Informationen zu gelangen. Soeben wurde aber bekannt, dass Blutkonserven für Bundesführerin Merkel bereitgestellt wurden. Dies sind bislang die einzigen Meldungen, die bis jetzt durchgesickert sind

… Soeben erreicht uns die Meldung aus der Charité, dass dort gesagt wurde, das die Bundesführerin  tot sei. Dies ist selbstverständlich gegenwärtig noch unbestätigt.

… Wir wissen im Moment noch nichts, aber die Meldungen besagen die Bundesführerin sei tot. Diese Meldung ist bislang noch nicht bestätigt. Wir bekommen diese Information immer noch nicht abschießend bestätigt. Aber was wir wissen ist, dass sie von einen Attentäter angeschossen wurde, als ihr Wagen in die Stalinallee einbog. Die einzige Aussage die uns vorliegt stammt von einem Doktor aus der Charité, der bestätigte das sie tot sei. Dies ist aber immer noch nicht offiziell bestätigt, aber der Doktor soll ein Guter sein.   Weiterlesen

Deso Dog ist schon wieder tot

Deso Dog  ist wieder totDer wohl erfolgloseste Rapper und Selbstmordattentäter aller Zeiten starb, nach bislang unbestätigten Twittermeldungen, am Ostersonntag bei einem Angriff in Syrien. Deso Dog, bürgerlich Denis Cuspert, nannte sich auch Abu Talha al-Almani. Sein erster Vorname, Deso Dog, leitet sich von Desoxyribonukleinsäure ab, was auch auf seine Abstammung als Berliner Straßenköter hinweist. Denis Cuspert, der in der JVA Tegel aufwuchs, hatte nie einen Hauptschulabschuß besessen, geschweige denn je eine Chartplatzierung erreicht. Der als Gangster ebenso erfolglos wie als Rapper gebliebene Schulabbrecher, hat sich unter anderem als islamistischer Prediger und Waffenhändler versucht. Bei einer Hausdurchsuchung wurden 16 Patronen der Kaliber 9mm und .22 gefunden, woraufhin er zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt wurde.

Der Hund, der gerne vor dicken Autos posierte, obwohl er nie einen Führerschein besessen hatte, starb bereits einmal im September 2013, als er von Assads Luftwaffe bombardiert wurde. Laut einem Zeitungsbericht des Tagesspiegel vom Februar 2013 gehen deutsche Sicherheitskreise davon aus, dass Cuspert im syrischen Bürgerkrieg mitkämpfen und als Märtyrer sterben wolle. Der völlig durchgeknallte und selbstmordgefährdete Möchtegernkameltreiber, sollte eigentlich in einem Kölner Landeskrankenhaus festgeschnallt sein und mit einer Beißmaske versehen werden. Stattdessen lässt ihn der Bundesnachrichtendienst zum Selbstmordurlaub nach Syrien ausreisen. Wir wünschen ihm von hieraus Gute Besserung.

– Mit seiner Wiederauferstehung ist nicht vor Pfingsten zu rechnen!


Merkel-Biographie veröffentlicht – Biograph tot (†)

Das stand heute in DIE WELT: DDR Biographie Merkel

Und das steht heute im DER SPIEGEL:Merkel-Biograph Publizist und Politikexperte Langguth ist tot

Weiterlesen

Karl Ranseier ist tot †

Karl Ranseier ist tot †

Karl Ranseier ist totDer wohl erfolgloseste Islamversteher aller Zeiten, hatte in seiner steilen Karriere kein Fettnäpfchen ausgelassen, daß sich nicht hinterher als Dönersauce entpuppte. Bereits als Kind schlief er nur auf dem roten Perserteppich und heulte den Halbmond an. Mit 16 Jahren trat er der Jungen Union bei, um sich für billigere Kebaps in Schulkantinen einzusetzen. Seit seiner Jugend verband ihn eine enge Seilschaft mit Karsten Arschmaier, bei der er stets den Kürzeren zog. Ranseier war zwei Mal verheiratet, davon mehrmals für 50,-DM. Drei seiner zwei Kinder stammten von Karsten Arschmaier, wobei er von dem Vierten nichts wusste. In seiner Ausbildung zum Staatsbediensteten erfand er die integrationsunfähige Integrationsbeauftragte, mit der er auch eine Affäre unterhielt. Später erfand er die islamische Volksmusik und lauschte dabei andächtig der Vuvuzela. Karl Ranseier versuchte sich vergeblich, als Baulöwe, Hoteltester und Flugzeugentführer. Zuletzt wurde er von seiner Ehefrau verprügelt und irrte, von Papparazzi verfolgt, obdachlos durch Hannover.

Karl Ranseier wurde heute Morgen, mit einem Dönerspieß im Rücken, im Maschsee ertränkt aufgefunden.