Dieter Nuhr weiß ganz genau was der Unterschied zwischen Islam und Islamischen Staat, bzw. Islamismus ist. – Es gibt keinen!

DIE WELT: „Nuhr verwechselt Islam mit dem Islamischen Staat“

„Dieter Nuhr ist von einem Muslim wegen Religionsbeleidigung angezeigt worden. Nun werfen Islamforscher dem Kabarettisten Diffamierungen vor. Der Zentralrat der Muslime rät zur Gelassenheit.

Kritik an den Äußerungen von Dieter Nuhr zum Islam kommt nicht mehr nur von muslimischer Seite. Ein Muslim aus Osnabrück hatte den Kabarettisten angezeigt. Migrationsforscher Klaus J. Bade attestierte Nuhr nun mangelndes Verständnis für die Religion: „Da verwechselt einer den Islam mit dem Islamischen Staat„, sagte der Migrationsforscher Klaus J. Bade der „Welt“. „Das hat in etwa so viel miteinander zu tun wie eine Kuh mit dem Klavierspiel.“…  Weiterlesen bei DER WELT


Wegen Apokalypse und so…

God Putin naked and a bit gay 01Ich hab schon bessere Endzeitfilme gesehen, als unsere Realitäten in den Nachrichten. Ich meine, Gott ist doch auch nur ein Arschloch – oder? Statt dass er das alles auf einmal mit einem Meteoriten platt macht, schickt uns der Penner so ein dämliches Virus und seine noch dämlicheren Gotteskrieger. Wäre ja in Ordnung, wenn er seinen Gotteskriegern so ein Virus schicken würde – aber nein, Gott ist sowas von pervers, dass man fast schon glauben könnte, dass seine Sprenggläubigen wirklich auf dem richtigen Weg sind, auch wenn sie dann nur in Fetzen ankommen.

Was hat der Arsch eigentlich je für uns getan? Der erfindet eine scheiß Religion nach der anderen und immer geht es um heilige Jungfrauen, gestörte Freaks bekloppte Regeln, „tue dies nicht, tue das nicht“ und so. Wozu braucht das perverse Schwein eigentlich 3 monotheistische Religionen? Hää? Wegen 3-Faltigkeit oder was? Ey, hätte er nicht eine Religion, für einen Gott, erfinden können, wo jeder eine Jungfrau bekommt? Wäre doch fair – oder? Bei der einen Religion vögelt er die Jungfrau selber und bei der anderen Religion muss man sich erst mal selbst in die Luft bumsen, bekommt dann aber gleich sechs dutzend davon. Und jetzt meint der Herr, er könnte mal wieder seine perverse Laune an uns rauslassen und Apokalypse spielen, indem er seine Viren, seine irren Gotteskrieger, ein paar Milliarden Neger und eine Klimakatastrophe auf uns los lässt. Dagegen ist so ein nuklearer Overkill mit den Russen ja geradezu entspannend. Da konnte er sich sogar zurücklehnen und sagen: „Ich nix schuld“ und mit Michelangelos Zeigefinger auf Putin zeigen. – Nö. Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht? Bei Gott muss alles irgendwie unergründlich sein. Er tut immer so als würde alles einen Sinn ergeben, nur wir sind natürlich alle zu doof ihn zu ergründen. Was soll den bitteschön einen Sinn ergeben? Wer hat den bitteschön vergessen bei dem Planeten die Klimaanlage einzubauen? Wer hat denn bitteschön versucht, einem epileptischen, perversen Analphabeten, in einer Höhle das dritte Testament zu diktieren? Ist doch klar dass es da zu Missverständnissen kommt. Die armen Juden haben nichts besseres zu tun, als seit 5775 Jahren auf den Messias zu warten. Die Christen warten seit 2000 Jahren auf das jüngste Gericht. – Und die Moslems? Die haben nix besseres zu tun, als die anderen beiden seit 1400 Jahren abzumurksen – scheißegal ob sie selber dabei drauf gehen. Vielleicht hätte der alte Zausel den religiösen Vollidioten sowas wie eine Gebrauchsanweisung mitgeben sollen? Einen Umschlag, in dem der Sinn des Lebens bereits drin steht. Wer keinen Bock mehr auf seinen blöden Glauben hat, der macht einfach den Umschlag auf, wird erleuchtet und lebt friedlich bis das Leben keinen Sinn mehr macht.

– Hoffentlich drückt Putin bald auf’s Knöpfchen. Das ist echt nicht mehr auszuhalten hier!


50Pf gründet eigene Religion!

SarrazinsGebote03

Wir von 50Pf sind nun der erste Blog weltweit der über eine eigene Religion verfügt! Ein paar Konvertiten sind bereits zu uns übergetreten, unser Prophet hat uns mindestens 3 Bücher geschenkt und seine 10 wichtigsten Thesen auf 2 Steinttafeln gemeißelt. Es liegt nun an uns und unseren Lesern, daraus eine Religion zu basteln. Der Anfang ist in jedem Fall gemacht. Und wenn jeder Gläubige, binnen von einer Woche, 2 Ungläubige zum konvertieren zwingt, dann werden wir in 1000 Jahren ganz bestimmt die Weltherrschaft übernehmen können.

Eine eigene Religion bietet für einen Blog ungeahnte Möglichkeiten. Wir können uns jetzt hinter Art. 4 des Grundgesetzes verstecken und haben – auf Grund unseres Glaubens – die totale Narrenfreiheit. Wir können so viel Scheiße schreiben wie es uns heilig ist und wir werden auch noch Respekt dafür verlangen. Wir bloggen jetzt nicht mehr – wir predigen nur noch!


Die Religion ist direkt auf der Seite von 50Pf – BLOG DEUTSCHER LÄNDER aufrufbar.

Rechts findet Ihr den Button mit unserem Propheten ⇨ Sarrazin Santo Subito 50px

  Menu Buttons SRG Konvertieren ⇦ Aber bitte zuerst Links konvertieren!


 Wir hoffen bald schon ein paar Millionen fanatische Anhänger gefunden zu haben, um unsere Politischen Ziele, die wir allerdings noch nicht so genau kennen, durchzusetzen. Vielleicht wollen auch Sie jetzt gleich Ihr Hirn etwas waschen, denn mit dem richtigen  Glauben lebt es sich einfach glücklicher.

Sobald Sie bei uns online die Konvertierung abgeschlossenArme Sau klein 92px haben, können Sie sich, mit dem Ausdruck dieser Seite, bei Ihrem Einwohnermeldungsamt als Thilonist auf Ihrer Lohnsteuerkarte selbst eintragen lassen. Damit dürfen Sie dann Ihre gesammte Kirchensteuer – abzugsfrei – in Ihr eigenes Sparschwein stecken.
 

Weiterlesen

Der Terror, die Freiheit und der Überwachungsstaat

MatrixBombeSaudiFlagOffensichtlich wird die Totalüberwachung von arglosen Zeitgenossen hingenommen und teilweise sogar befürwortet. Die westliche Welt befindet sich in einer Zwickmühle, in der sie die Wahl zwischen dem Bombenterror und allumfassender Überwachung durch komplexe Algorithmen hat. Die Freiheit bleibt dabei in jedem Fall auf der Strecke. Bedauerlicherweise sind es gerade die „freiheitlichen“ Geister, welche eine Überwachung der Kommunikation befürworten. Als Konservativer hat man schließlich nicht zu verbergen. Zudem herrscht in diesen Kreisen eine nahezu bedingungslose Unterstützung für die USA. Einfach nur, weil sich die Vereinigten Staaten, durch ihre Kriege gegen die Umma, als Gegenspieler des Islams hervorgetan haben. Doch haben sie deswegen auch das Recht uns alle zu überwachen?

Den Vereinigten Staaten kann man zu Recht vorwerfen, dass sie nach dem 11. September überreagiert haben. Der Aufwand stand in keinem Verhältnis zum Nutzen der Kriege. Es ging einzig und allein um das schnelle Losschlagen und dies in den für die Vereinigten Staaten strategisch unzugänglichsten Gebieten. Es war von Anfang an klar, dass mit konventionellen Mitteln kein Krieg gegen die Ideologie des Islams zu gewinnen ist. Der Erfolg von mehr als einer Dekade Krieg, gegen die Rückständigsten aller Muslime, lag in der Tötung Bin Ladens. Als hätte man einer Hydra ein Auge ausgestochen. In dieser Zeit betrieben die USA einen technologischen Aufwand, der mit schier unerschöpflichen Mitteln verfolgt wurde, wie wir sie nur von der Entwicklung der Atombombe oder vom Mondprogramm her kennen. Die amerikanische Antwort auf den simplen Terror der Djhadisten lag in der Entwicklung der ultimativen digitalen Waffe. Die USA und der Westen sind nun im Besitz der D-Bombe.   Weiterlesen

Liebe Sozialdemokraten, Liebe GRÜNE,

SPD-Kaaba01

Liebe Sozialdemokraten,
Liebe GRÜNE,

Seit Jahren beschäftigt die Deutschen ein Thema, das wie kein Zweites die Gemüter spaltet. Dabei handelt es sich noch nicht einmal um ein deutsches Problem, sondern um ein Importiertes, das unsere Gesellschaft so bewegt. Für die einen ist es eine Religion wie viele andere, für die anderen eine Ideologie die dem Faschismus gleicht. Die Rede ist vom Islam, gerne auch mal als Islamismus bezeichnet, und dem kulturellen Konflikt, der in vielen Ländern darum tobt. Zweifelsohne hängen die kriegerischen Auseinandersetzungen in vielen Ländern, mit nennenswerten islamischen Bevölkerungsanteilen, mit dieser Religion zusammen. Eigentlich sollte das ein Grund sein sich mit diesem „Glauben“ einmal näher auseinander zu setzen.

In der heutigen Zeit ist Religion ein Relikt aus einer fernen Vergangenheit. Dennoch brauchen einige Menschen diesen Halt in ihrem Leben, weil sie den Drang haben eine Erklärung für ihr Sein zu bekommen. Religionen liefern diese Erklärung, auch wenn die Gründe dafür keinen Beweis erbringen. Religion macht Menschen beeinflussbar durch die Geistlichen. Der Islam erklärt zudem die Gläubigen zu Herrenmenschen gegenüber den Ungläubigen, den Kufr. Gerade diese Verachtung gegenüber Andersdenkenden sollte eigentlich, bei jedem vernünftigen Menschen, einen Widerstand gegen solch eine faschistische Weltanschauung, hervorrufen. Wer nach der Lektüre des Koran und der Hadithen keine Abscheu gegenüber einer menschenverachtenden, mordlustigen Religion empfindet, dem ist nicht mehr zu helfen.    Weiterlesen

Hurra wir leben noch

exploding-earthWer hätte das gedacht, dass am 21.12.2012 die Welt nicht untergeht? Sogar 50Pf ist wieder online! Jetzt gilt es scharfsinnig zu analysieren warum die Welt nicht untergegangen ist. So etwas darf nicht noch einmal passieren. Wenn Millionen von Erdenbürgern fest daran glauben, dass die Welt untergeht, dann müsste es eigentlich eintreten. Der Glaube versetzt bekanntlich Berge.

Wer hat nicht die Bilder der New-Age-Spinner in der Glotze gesehen? „Wir begrüßen die neue Sonne.“ – Aha, wenn die Welt nicht untergeht, dann legt man es als eine Transformation aus. Als den Beginn einer neuen Ära. Anstatt den gescheiteren Weltuntergang als Beweis für die Richtigkeit des Atheismus zu sehen, werden wieder nur Ausreden gesucht, wie bei jedem Weltuntergang. Und Weltuntergänge gab es inzwischen schon viele. Allmählich könnte man diese New-Age-Spinner und Eso-Futzis als eigene Religion einstufen. Dazu könnte man noch weitere neue Religionen zählen, wie die Zeugen Jehovas, Scientology und die Internetsekte „The-Zeitgeist-Movement“, von Jacques Fesco und Peter Joseph. Sie alle haben gemeinsam, dass sie nichts wissen, aber ganz fest glauben. Der Glaube wird in unserer Gesellschaft ja grundsätzlich als etwas sehr Positives angesehen. Es spielt eigentlich keine Rolle woran man glaubt, Gläubige genießen bei uns grundsätzlich Narrenfreiheit, obwohl man sie eigentlich allesamt in die Klappsmühle sperren müsste, wegen kollektiver, shitzophrener Paranoia.   Weiterlesen

Apokalypse bald

Endlich geht die Welt unter. Nur noch wenige Tage, dann ist alles aus und vorbei. Dann kommt nichts mehr. Dann ist es zappenduster, still, friedlich, endgültig, zeitlos und ewig. Dann kneifen wir alle den Arsch zu, geben den Löffel ab und beißen ins Gras.
Man kann sich schon freuen, auf das, was kommen mag. Das ZDF überträgt bestimmt live. Es gibt keinen Grund zur Panik liebe Zuschauerinnen und Zuschauer. Was Propheten und ferne Völker, vor Jahrtausenden voraussagten tritt dann endlich ein. Die Frage ist nur noch wie und wo?

Es wird allerdings nicht ganz einfach, einen Planeten wie die Erde, zu vernichten. Planeten können ziemlich groß sein. In so einem Fall schlagen meist irgendwo Asteroiden und Meteoriten ein. Statistisch gesehen treffen 98% davon New York, nur wenige radieren Paris, London, Berlin und Moskau aus. Denkbar wäre auch ein gigantisches Erdbeben, eine Explosion der Sonne oder 1.500.000.000 Chinesen, die von einem Stuhl springen. Weiterlesen