50Pf unterstützt ab sofort die Ho.Ge.Sa.

HoGeSa - Titel

Liebe Leser von 50Pf,

wir unterstützen ab sofort die Ho.Ge.Sa. Aus diesem Grund haben wir die Seite http://hogesa.info/ in unser Blogroll aufgenommen. Von dort aus sind sämtliche Facebook-Seiten der Hools verlinkt. Am 15.11.2014 findet, um 14Uhr, am Hamburger Hbf, die nächste Demonstration statt. Wir fordern Euch auf da hin zu gehen, auch wenn Ihr keine Ahnung von Fußball haben solltet. 

Der Herr Elsässer, den wir jetzt nicht sooo sehr mögen, hat für den 9.11.2014 zu einer Demo in Berlin aufgerufen. Da könnt Ihr gerne auch hin gehen. Lasst den Herrn Elsässer einfach labern und seid laut. Ist völlig egal was der sagt. Hauptsache Ihr seid laut.

Einige unserer Leser werden sich jetzt wundern, warum ausgerechnet das einzige links-konservative und islamkritische Blog Deutschlands zu Hooligan-Demos aufruft? – Sorry Leute, aber es ist 10 nach 12! Uns fällt da auch nichts mehr ein. – Ja, da laufen auch einige braune Kader mit. – Und ja, da sind auch jede Menge Chaoten mit dabei, die eigentlich nur Gewalt wollen. – Und wir wissen auch, dass Bullen-klatschen im Allgemeinen nicht so toll ist, in Einzelfällen aber durchaus berechtigt sein kann. Es ist uns im Moment scheißegal. Hauptsache es passiert endlich was!

In diesem Zusammenhang wollen wir nochmals die Bundesführerin Merkel und ihre Lobbyisten-Junta, zum Rücktritt auffordern, sowie alle Muslimen zum verlassen der Bundesrepublik.

Vielen Dank für Euer Verständnis

50 Pfennig


Advertisements

Dieter Nuhr weiß ganz genau was der Unterschied zwischen Islam und Islamischen Staat, bzw. Islamismus ist. – Es gibt keinen!

DIE WELT: „Nuhr verwechselt Islam mit dem Islamischen Staat“

„Dieter Nuhr ist von einem Muslim wegen Religionsbeleidigung angezeigt worden. Nun werfen Islamforscher dem Kabarettisten Diffamierungen vor. Der Zentralrat der Muslime rät zur Gelassenheit.

Kritik an den Äußerungen von Dieter Nuhr zum Islam kommt nicht mehr nur von muslimischer Seite. Ein Muslim aus Osnabrück hatte den Kabarettisten angezeigt. Migrationsforscher Klaus J. Bade attestierte Nuhr nun mangelndes Verständnis für die Religion: „Da verwechselt einer den Islam mit dem Islamischen Staat„, sagte der Migrationsforscher Klaus J. Bade der „Welt“. „Das hat in etwa so viel miteinander zu tun wie eine Kuh mit dem Klavierspiel.“…  Weiterlesen bei DER WELT


Jetzt mal Tacheles: Lasst uns über Lösungen reden!

Merkel Tatort 468pxEs gibt viele Blogs die über die Probleme schreiben. Thilo Sarrazins Buch hat die Symptome am besten getroffen und erklärt. Es enthält alle Zahlen und Fakten. Was es aber nicht enthält sind Lösungen für das Problem. Das Problem muss aber früher oder später gelöst werden. Die Alternative, wenn die Probleme nicht gelöst werden, hat Thilo Sarrazin aber in seinem Buch ausführlich beschrieben. Europa wird Ende dieses Jahrhunderts von Islamisten bevölkert werden, mit allen Nebenwirkungen die der Koran so mit sich bringt. Dieser Artikel beschreibt die Lösungsmöglichkeiten mit klaren Worten, um dies zu verhindern. Und ja, es ist jenseits von allem bislang Vorstellbarem was Blogger so geschrieben haben.


Problem I: Muslime in Deutschland

Wenn wir nichts tun, dann wird spätestens 2100 ganz Europa islamisch sein und die restlichen Europäer werden erschlagen werden. Wenn wir das nicht wollen, dann gibt es genau 3 Möglichkeiten:

  1. Allen Muslimen die Einreise verweigern und die in Europa befindlichen Muslime internieren und rücksichtslos abschieben

  2. Allen männlichen Muslimen die Eier abschneiden

  3. Eine Lösung à la Wannsee-Konferenz

Wir sollten hierbei der Reihe nach vorgehen und bei Punkt 1 anfangen. – Hat jemand ein Problem damit? Dann kann er ja gerne damit weitermachen und bis 2100 alle „Einzelfälle®“ einzeln aufzählen!    Weiterlesen

Die Glaubensfreiheit kann beschränkt werden!

Muppets GlaubensfreiheitManchmal steht die eigentliche Nachricht zwischen den Zeilen und man braucht ein bisschen Verstand und Hintergrundwissen, um aus dem linken Geschreibsel bei SPEIÜBEL-Online schlau zu werden. „In Bayern wollte eine junge Frau mit Schleier vor dem Gesicht an die Schule gehen – jetzt hat der Verwaltungsgerichtshof des Freistaats entschieden: Der Niqab behindert den offenen Unterricht.“

Wieder einmal hat der Besitzer einer kleinen Niqab-Schlampe seine Tochter dazu missbraucht, um vor deutschen Gerichten die islamische Kultur durchzudrücken. Daraus wurde leider nichts. Der Bayrische Verwaltungsgerichtshof hat darauf entschieden, dass muslimischen Schülerinnen das Tragen eines Gesichtsschleiers an bayerischen Schulen weiterhin verboten werden darf. Die kleine Burka-Tussi wollte doch glatt nochmal Abitur machen und musste dazu natürlich im Müllsack zum Unterricht erscheinen, weil der Prophet es so will. Das Ganze ist bekanntlich nichts Neues und wir wären die Letzten die dagegen protestieren würden, wenn man junge Muslimas in Müllsäcke steckt. Aber warum soll die Endlagerung ausgerechnet an einer Berufsoberschule erfolgen?

Was an diesem Fall aufhorchen lässt ist die Begründung der Richter am Bayrischen Verwaltungsgerichtshof:

Zwar betonten die Richter, dass die Glaubensfreiheit vorbehaltlos im Grundgesetz gewährt werde.

Führten religiös bedingte Verhaltensweisen dazu, dass auch andere Grundrechte in unzulässiger Weise behindert werden, könne die Glaubensfreiheit aber beschränkt werden.“

Weiterlesen

Der Terror, die Freiheit und der Überwachungsstaat

MatrixBombeSaudiFlagOffensichtlich wird die Totalüberwachung von arglosen Zeitgenossen hingenommen und teilweise sogar befürwortet. Die westliche Welt befindet sich in einer Zwickmühle, in der sie die Wahl zwischen dem Bombenterror und allumfassender Überwachung durch komplexe Algorithmen hat. Die Freiheit bleibt dabei in jedem Fall auf der Strecke. Bedauerlicherweise sind es gerade die „freiheitlichen“ Geister, welche eine Überwachung der Kommunikation befürworten. Als Konservativer hat man schließlich nicht zu verbergen. Zudem herrscht in diesen Kreisen eine nahezu bedingungslose Unterstützung für die USA. Einfach nur, weil sich die Vereinigten Staaten, durch ihre Kriege gegen die Umma, als Gegenspieler des Islams hervorgetan haben. Doch haben sie deswegen auch das Recht uns alle zu überwachen?

Den Vereinigten Staaten kann man zu Recht vorwerfen, dass sie nach dem 11. September überreagiert haben. Der Aufwand stand in keinem Verhältnis zum Nutzen der Kriege. Es ging einzig und allein um das schnelle Losschlagen und dies in den für die Vereinigten Staaten strategisch unzugänglichsten Gebieten. Es war von Anfang an klar, dass mit konventionellen Mitteln kein Krieg gegen die Ideologie des Islams zu gewinnen ist. Der Erfolg von mehr als einer Dekade Krieg, gegen die Rückständigsten aller Muslime, lag in der Tötung Bin Ladens. Als hätte man einer Hydra ein Auge ausgestochen. In dieser Zeit betrieben die USA einen technologischen Aufwand, der mit schier unerschöpflichen Mitteln verfolgt wurde, wie wir sie nur von der Entwicklung der Atombombe oder vom Mondprogramm her kennen. Die amerikanische Antwort auf den simplen Terror der Djhadisten lag in der Entwicklung der ultimativen digitalen Waffe. Die USA und der Westen sind nun im Besitz der D-Bombe.   Weiterlesen

Islamkonferenz & Statistik beim ZDF

Islamkonferenz ZDF 2013 FriedrichEs war mal wieder Islamkonferenz. Da schweigen sich Innenminister Friedrich und die al Qaida – ääh – der Zentralrat der Muslime gegenseitig an. Hinterher jammern die Muslime in die Kamera und Herr Friedrich reagiert wie immer mit Unverständnis. Die Journalisten rühren das Ganze dann noch 3x um. Anschließend wird eine Statistik präsentiert, bei der Äpfel mit Birnen aufgerechnet wurden. Gestern Abend hat das deutsche Fernsehen wieder eine Glanzleistung präsentiert, die an Propaganda nicht mehr zu überbieten ist. Man könnte fast schon meinen der Nazi-Prozess sei unterbrochen worden und den Medien gehen die Themen aus.

In der ZDF heute Sendung vom 7.5.2013 geht es erst um den Beitrag die „Islamkonferenz in Berlin“. Im selben Beitrag werden im Anschluss eine Einwanderungsstatistik von 2012 präsentiert. Demnach sind im Jahr 2012 insgesamt 1.080.936 (1,08Mio.) Migranten nach Deutschland gekommen. Das sind 13% mehr als 2011 und die höchste Quote seit 1995. Hauptherkunftsland ist Polen (ohne Angabe). Aus Spanien, Portugal und Griechenland sind die Zahlen um 43% – 45% gestiegen! Ausgewandert sind übrigens 712.000 Menschen.

Frage: Wie viel sind 45% Spanier mehr und wo kommen die anderen her?

Die Rechenaufgabe ist dann denkbar einfach, wenn man die Pressemitteilung Nr.156 vom 07.05.2013: „Weiter hohe Zuwanderung nach Deutschland im Jahr 2012“ kennt. Darin geht es nicht mehr darum wie viele Leute von woher zu uns kommen und wer wieder weg zieht. Es geht nur darum wie viel mehr Menschen eingewandert sind:

 „Die Zuwanderung ausländischer Personen nahm hauptsächlich aus dem EU-Raum zu (+96.000 beziehungsweise +18%)

Das sind genau 629.333 Europäer mehr. Demnach kamen also 450.667 nicht aus der EU!

„Aus den sonstigen europäischen Staaten, die nicht der EU angehören, erhöhte sich die Zuwanderung um 16.000 ausländische Personen (+14%). Ebenfalls um 14% stieg die Zuwanderung aus Afrika, aus Asien wanderten 10% mehr Personen zu. Die Zuzüge aus Amerika blieben im Vergleichszeitraum nahezu unverändert.“

Das wären dann genau 130,286 Europäer aus nicht-EU Staaten. Womit dann noch 320.381 von außerhalb Europas gekommen sind. Nur lässt sich hier nicht weiter rechnen, weil keine Zahlen aus Amerika und Australien vorliegen. Die stehen aber in der Statistik auf Seite 6 Spalte 5, wenn man das Kleingedruckte liest! Australien 3.491 Personen und aus Amerika 43.676 Personen – ergibt zusammen 47.167. Somit kamen 273.314 Personen aus Afrika und Asien nach Deutschland. Soweit die Statistik des ZDF, wenn man sie in reale Zahlen umrechnet.

Bemerkenswert ist in dieser Statistik, dass die Türkei zu Europa gezählt wird und nur 25.414 Türken zu uns gezogen sein sollen!

Das bedeutet, dass nur 0,33%, der 2012 zugezogenen Migranten, Türken waren. Die gute Nachricht in der Statistik ist aber, dass 27329 Türken Deutschland inzwischen verlassen haben. Somit haben wir jetzt 1915 Türken weniger in Deutschland.   – Man kann auch etwas schön rechnen! Weiterlesen

Das Thema Islamisierung

Wir müssen draussen bleiben Muslime (Gastbeitrag von Hans)

Ein heikles Thema. Ein Wort das einige nur mit Unwohl vernehmen. Es stellt sich die Frage: Wo kommt es her? Statistiken zu Folge steigt die Anzahl Islam-Angehöriger rapide, der Islam ist mit rund 1,2 bis 1,57 Milliarden Anhängern nach dem Christentum (ca. 2,2 Milliarden Anhänger) die zweitgrößte Weltreligion, laut Wikipedia. Besonders in Europa wurde ein enormer Anstieg verbucht. Wenn man jetzt Statistiken folgt, dann würde es in einigen Jahrzehnten mehr Moslems als Nicht-Moslems in der Bundesrepublik Deutschland geben. Hochrangige deutsche Politiker scheinen dies mit Begeisterung zu vernehmen, sogar zu fördern. Man spricht von Islamisierung.

Hingegen dessen gibt es in Deutschland auch eine beachtliche Anzahl Menschen denen diese so genannte Islamisierung ganz und gar nicht zusagt. In diesen Kreisen stellt sich die Frage wie man sich davor schützen kann. Wieso schützen? Wir sollten uns von ihnen absondern. Ich habe dazu folgende Theorie: Genau wie es eine deutsche Politikerin angeregt hat, sollten wir uns alle mal mit unserem Glauben befassen. Keine Angst, das wird jetzt nicht lanweilig, einfach Weiterlesen.   Weiterlesen