Die Generation unserer Eltern

Janis Merkel 01

Mache nennen sie auch die 68er. Aber das ist nicht ganz richtig. Unter 68er versteht man eigentlich nur gewisse alte Linke. Wir wollen aber die gesamte Generation, der heute 60-70 Jährigen, behandeln. In Zeitungen stehen manchmal Artikel, in denen sich ein Autor verwundert fragt; warum z.B. „Islamophobie“ bei jungen Menschen so großen Zulauf hat? – Ja, warum wohl? Inzwischen ist in Deutschland die sogenannte 3. Generation in ihren besten Jahren. Und sie hasst ihre Eltern, aus der Generation der Nachkriegsgeborenen, genauso, wie die 68er ihre Nazi-Eltern gehasst haben. 

Wer heute in Deutschland zu den jungen Erwachsenen – also alle unter 40 – zählt, der lebt in einer Welt die von alten Leuten dominiert wird. Eine Leitgeneration von Nachkriegskindern, die heute zu den dekadenten Alt-Hippies und Internetausdruckern zählt. Eine ganze Generation, geprägt durch die Erziehung unserer „Nazi-Großeltern“, die in ihren Jugendjahren gegen das postfaschistische Establishment gekämpft hat und nicht wusste wann sie damit aufhören soll. Sie verstehen ihr falsches Handeln heute eben so wenig, wie mancher Alt-Nazi, in den jungen Jahren der Bundesrepublik. Vermutlich dürfen wir uns in Zukunft im eigenen Land unserer Haut in einem Bürgerkrieg erwehren, während diese völlig bornierten und senilen Wohlstandssenioren, ihre Friedenslieder von der Parkbank aus trällern. Auf die Idee, dass ihr Multikulturalismus die ganze Scheiße angerichtet hat, werden sie natürlich nicht kommen.    Weiterlesen

Die Anstalt vom 23.9.14 – Einfach Genial!

Für alle, die gestern die Folge der Anstalt nicht gesehen haben, hier nochmal die ganze Folge auf Youtube. Es macht Mut, dass beim ZDF noch nicht alle Hoffnung verloren ist. Satire ist auch dazu da den Journalismus zu kontrollieren. Selten gab es im deutschen Fernsehen eine derartige Medienschelte wie in dieser Folge. Noch nie wurde die vereinigte deutsche Medienpropaganda so vorgeführt. Politsatire mit hohem Aufklärungsfaktor. Sehr empfehlenswert. 


50Pf erklärt Umma den Krieg

Jawohl liebe Kameradinnen und Kameraden, endlich haben wir eine Bundeskriegsflagge. Wir hatten nämlich bislang noch keine. 50Pf war so frei uns eine zu stiften, nachdem die Bundesrepublik es 65 Jahre lang nicht für notwendig erachtet hat eine einzuführen. Die Frontlinien verlaufen inzwischen quer durch unsere Innenstädte, die Grenzen wurden allerorts überrannt und unsere Regierung ist korrupter wie jeder Grieche. Und der Patriotismus ist immer der Patriotismus der anderen.

Während in unserem Land schwarze und grüne Fahnen wehen, dürfen wir uns zur WM keine vergifteten Schminkstifte auf die Backe schmieren. Schwarz-rot-gold ist nur noch zum reinrotzen. Unsere KameradInnen haben bislang in jedem Krieg gekämpft, nur eben in keinem Verteidigungsfall. Und genau deswegen ist eine Bundeskriegflagge jetzt so kriegswichtig. Wenn es nach unserer Bundeskriegsführerin geht, dann dürfen wir demnächst in Badelatschen und Aloha-Hemden unsere Innenstädte freikämpfen. Aber nicht mit uns! Auf einen Häuserkampf in Kreuzberg ist die Uschi nicht vorbereitet. Und genau darum sind wir jetzt auf uns alleine gestellt. Bürgerkrieg in urbaner Umgebung, gegen Partisanen die auf die Genfer-Konvention scheißen und noch nicht einmal unsere Sprache sprechen. Da helfen die schönsten Drohnen nicht, da kommt es auf die Feuerrate an. Leider ist ein handelsübliches G36 schon nach 100 Türken überhitzt. Dafür haben die Saudis unsere Panzer. – Die Lage könnte kaum schlimmer sein.

GG Art 87a: Zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes kann die Bundesregierung, wenn die Voraussetzungen des Artikels 91 Abs. 2 vorliegen und die Polizeikräfte sowie der Bundesgrenzschutz nicht ausreichen, Streitkräfte zur Unterstützung der Polizei und des Bundesgrenzschutzes beim Schutze von zivilen Objekten und bei der Bekämpfung organisierter und militärisch bewaffneter Aufständischer einsetzen. Der Einsatz von Streitkräften ist einzustellen, wenn der Bundestag oder der Bundesrat es verlangen.


Es ist Krieg und keiner geht hin

gazanasa

Die Vorkommnisse der vergangenen Tage haben den Fass endgültig den Boden ausgeschlagen. Muslime in Deutschland melden friedliche Demonstrationen an, die damit enden, dass Juden angegriffen werden, Synagogen nur mit Polizeigewalt vor der Schändung bewahrt werden können und deutsche Gegendemonstranten durch die Straßen gejagt werden. Der Gaza-Konflikt hat Deutschland voll erfasst. Ein Ende ist bislang noch nicht abzusehen. Unter Umständen dauert die israelische Militärintervention noch den ganzen Sommer. Es ist damit zu rechnen, dass auch die Support-Intifada unserer scheiß Moslems noch eine Weile anhält und sich ausweiten wird, da nicht sofort konsequent eingeschritten wurde.

Nie zuvor war die Innere Sicherheit unseres Landes mehr gefährdet als in diesen Tagen. Jahrelange Beschwichtigungen und Verständnis-Propaganda haben zur Narrenfreiheit für Islam-Faschisten geführt, welche ihre Privilegien hemmungslos ausleben können. Gleichzeitig ist die Legislative in Deutschland nicht mehr zurechnungsfähig, unglaubwürdig und fernab jeglicher Vernunft. Von unseren Volksvertretern haben wir bei einer Intifada keine Unterstützung zu erwarten und es bleibt abzuwarten in wie weit Merkels Heile-Welt-Regime die kommenden Ereignisse verständnisvoll relativieren wird. Den seit Jahren schon in bester DDR-Manier frohlockenden Medien, wird bei brennenden Synagogen, toten Gegendemonstranten und verwüsteten Innenstädten wohl bald nichts anderes mehr übrig bleiben, als die Tagesschau ausfallen zu lassen und den Musikantenstadel schon ab 20 Uhr zu senden. Von unserer scheiß Justiz haben wir, in Bezug auf unserer dschihadistischen Neubürger, ohnehin nichts zu erwarten. Wer soll dieses Land eigentlich noch retten?    Weiterlesen

Jetzt mal Tacheles: Lasst uns über Lösungen reden!

Merkel Tatort 468pxEs gibt viele Blogs die über die Probleme schreiben. Thilo Sarrazins Buch hat die Symptome am besten getroffen und erklärt. Es enthält alle Zahlen und Fakten. Was es aber nicht enthält sind Lösungen für das Problem. Das Problem muss aber früher oder später gelöst werden. Die Alternative, wenn die Probleme nicht gelöst werden, hat Thilo Sarrazin aber in seinem Buch ausführlich beschrieben. Europa wird Ende dieses Jahrhunderts von Islamisten bevölkert werden, mit allen Nebenwirkungen die der Koran so mit sich bringt. Dieser Artikel beschreibt die Lösungsmöglichkeiten mit klaren Worten, um dies zu verhindern. Und ja, es ist jenseits von allem bislang Vorstellbarem was Blogger so geschrieben haben.


Problem I: Muslime in Deutschland

Wenn wir nichts tun, dann wird spätestens 2100 ganz Europa islamisch sein und die restlichen Europäer werden erschlagen werden. Wenn wir das nicht wollen, dann gibt es genau 3 Möglichkeiten:

  1. Allen Muslimen die Einreise verweigern und die in Europa befindlichen Muslime internieren und rücksichtslos abschieben

  2. Allen männlichen Muslimen die Eier abschneiden

  3. Eine Lösung à la Wannsee-Konferenz

Wir sollten hierbei der Reihe nach vorgehen und bei Punkt 1 anfangen. – Hat jemand ein Problem damit? Dann kann er ja gerne damit weitermachen und bis 2100 alle „Einzelfälle®“ einzeln aufzählen!    Weiterlesen

Gegendarstellung zu:

Merkel tot! Oberst Klein verübt Anschlag mit Handtaschenbombe auf die Bundesführerin

In der Ausgabe von 50Pf – BLOG DEUTSCHER LÄNDER vom 18.4.2014 wurde fälschlicherweise behauptet, dass die Bundesführerin Angela Merkel, bei einem Attentatsversuch von gewissenlosen und zugleich unvernünftigen, verbrecherisch-dummen Offizieren, elendst zerrissen wurde. Die Bombe sei von Oberst Klein in der Dackelschanze gelegt worden und soll angeblich in der Handtasche der Bundesführerin explodiert sein. Bei dem Anschlag sollen zudem der Bundesfinanzführer Wolfgang Schäuble und die Bundeskriegsführerin Uschi v.d. Leyen den Tod gefunden haben. Dies ist nicht richtig.

Richtig hingegen ist, dass das Handy der Bundesführerin genau in dem Moment in ihrer Handtasche explodierte, als sich Oberst Klein eine Zigarette anzünden wollte. Ursache für die Explosion ist, laut Angaben des Verfassungsschutzes, eine Überladung des Akkus, da mindestens zwei feindliche Geheimdienste gleichzeitig die Bundesführerin abhören wollten. Oberst Klein wurde das ganze Wochenende über im Bendler-Block mit Wendler-Rock gefolter. Die Explosion richtete nur geringen Schaden in der Handtasche der Bundesführerin an. Die Bundeskriegsführerin Uschi v.d. Leyen erlitt dabei einen hysterischen Schock und der Bundesfinanzführer einen Lagerschaden an der rechten Hinterachse. Die Bundesführerin ist umgehend nach Berlin zurückgekehrt, um vor dem auf den 1. Mai verschobenen Angriff gegen die Russen, noch einen Blitzkrieg im Westen anzufangen.


Weiterlesen

Merkel tot! Oberst Klein verübt Anschlag mit Handtaschenbombe auf die Bundesführerin

Attentat Merkel 936px(Berlin/Ostvorpommern, dpa)

Wie das Bundeskriegsministerium soeben mitteilt, ist unsere geliebte Bundesführerin Angela Merkel, für Deutschland fallend, elendst zerrissen worden. Eine ganze kleine Clique ehrgeiziger, gewissenloser und zugleich unvernünftiger, verbrecherisch-dummer Offiziere, hat ein Komplott geschmiedet, um die Bundesführerin zu beseitigen. Die Bombe, die von Oberst Klein gelegt wurde, krepierte in einer Handtasche, am Vorabend eines glorreichen Angriffs auf die Russen im Osten. Zusammen mit der Bundesführerin fanden der Bundesfinanzführer Wolfgang Schäuble und die Bundeskriegsführerin Uschi v.d. Leyen den Tod.

Bis auf Weiteres ist die Situation in der Dackelschanze in Ostvorpommern noch völlig unklar. Die Bundesführerin hat sich zum Zeitpunkt des Attentats in ihrer Datsche aufgehalten, um den für 5:45 Uhr geplanten Angriff auf die Ukraine abzuwarten, welcher zwischenzeitlich vom Oberkomando der Bundeswehrmacht abgesagt wurde. Wie inzwischen bekannt wurde, hat der russische Präsident Putin all seine 14.864 Atomraketen zurück in ihre Silos beordert. Aus aktuellem Anlass unterbrechen wir unseren regulären Blog, um Sie über die weiteren Geschehnisse auf dem Laufenden zu halten.

Weiterlesen