Es läuft!

Wimmer FlagEntschuldigung liebe Leser, aber uns fehlt ein wenig die Zeit, um an 50Pf weiter zu schreiben, weil wir gerade mit Wichtigerem beschäftigt sind. Aber wir sind durchaus zufrieden mit den Entwicklungen. In den letzten Beiträgen haben wir mehrmals gefordert, dass auch mehr „Otto-Normalbürger“ zu den Demonstrationen gehen sollen. Das hat sich schneller so ergeben als wir es gedacht haben. PEGIDA hat HoGeSa abgelöst. Im Prinzip ist das auch völlig egal was für Buchstaben man nimmt. Hauptsache das Volk schreit „Wir sind das Volk“. 

Es läuft. Die Sache rollt und sie rollt rund. Solange jede Woche mehr Leute zu den Demos gehen ist alles in Ordnung und auch nicht mehr aufzuhalten. Sorgen müssen wir uns nur machen, wenn die Besucherzahlen zurückgehen sollten. Wir sollten uns allerdings Gedanken machen. Gedanken um das Danach. Welche Strukturen werden die Macht im Lande übernehmen, wenn Merkel und ihr Regime ins Exil gehen? Die Helden vom 20. Juni ’44 hatten solch einen Plan. Was haben wir? Wir stehen vor dem selben Problem, das die Alliirten bei der Übernahme Deutschlands auch hatten. Wieviel der vorhanden Machtstrukturen muss man erhalten, damit der Staat funktionstüchtig arbeiten kann? Wir würden zwar eine 3. Republik begrüßen, da die 2. Republik auf deutschem Boden eine einzige Farce war, aber wir sehen auch ein, dass dies unmöglich ist.

Es ist jetzt wichtig, dass man nicht nur an die Revolution denkt. Eine Revolution kann nur gelingen, wenn man einen Plan für die Tage danach hat. Ansonsten endet eine Revolution im Chaos oder führt zum nächsten Unterdrückungsregime. Besonders beunruhigend sind dabei unsere Parteistrukturen. Sogar in der DDR war am Ende mehr Vielfalt in der Parteienlandschaft der Blockparteien vorhanden, als in unserem Bundestag von heute. Macht Euch doch bitte darüber mal ein bisschen Gedanken.

50Pf gibt es dann wieder, wenn es darum geht Einfluss auf die Zukunft zu nehmen. Im Moment müssen wir erst die Vergangenheit beenden. Und wenn Merkel diese Legislaturperiode durchstehen sollte, dann will ich Meier heißen!


Die Generation unserer Eltern

Janis Merkel 01

Mache nennen sie auch die 68er. Aber das ist nicht ganz richtig. Unter 68er versteht man eigentlich nur gewisse alte Linke. Wir wollen aber die gesamte Generation, der heute 60-70 Jährigen, behandeln. In Zeitungen stehen manchmal Artikel, in denen sich ein Autor verwundert fragt; warum z.B. „Islamophobie“ bei jungen Menschen so großen Zulauf hat? – Ja, warum wohl? Inzwischen ist in Deutschland die sogenannte 3. Generation in ihren besten Jahren. Und sie hasst ihre Eltern, aus der Generation der Nachkriegsgeborenen, genauso, wie die 68er ihre Nazi-Eltern gehasst haben. 

Wer heute in Deutschland zu den jungen Erwachsenen – also alle unter 40 – zählt, der lebt in einer Welt die von alten Leuten dominiert wird. Eine Leitgeneration von Nachkriegskindern, die heute zu den dekadenten Alt-Hippies und Internetausdruckern zählt. Eine ganze Generation, geprägt durch die Erziehung unserer „Nazi-Großeltern“, die in ihren Jugendjahren gegen das postfaschistische Establishment gekämpft hat und nicht wusste wann sie damit aufhören soll. Sie verstehen ihr falsches Handeln heute eben so wenig, wie mancher Alt-Nazi, in den jungen Jahren der Bundesrepublik. Vermutlich dürfen wir uns in Zukunft im eigenen Land unserer Haut in einem Bürgerkrieg erwehren, während diese völlig bornierten und senilen Wohlstandssenioren, ihre Friedenslieder von der Parkbank aus trällern. Auf die Idee, dass ihr Multikulturalismus die ganze Scheiße angerichtet hat, werden sie natürlich nicht kommen.    Weiterlesen

Soylent Green für alle

Soylent Green für alleDas Blog 50Pf beschäftigt sich gerne mit den Auswirkungen auf die Zukunft. Im Gegensatz zu meisten anderen islamkritischen Blogs verfolgen wir keine rechtskonservative Politik. Wir sind pragmatisch orientiert und scheuen auch keine Konfrontation mit der Wirklichkeit, so grausam sie auch sein mag. In naher Zukunft wird sich das Leben gravierend verändern. Unser Establishment hat keine Antworten auf diese Veränderungen. Zumindest keine die man auch aussprechen dürfte. Wir haben kein Problem die Fakten auszusprechen. Die Fakten lassen oft nur eine Lösung zu. Ob uns diese Lösung dann gefällt ist eine andere Frage.

Wer sich durch Blogs des einschlägigen Genres klickt, hat meistens schon eine gewisse Vorahnung auf das was kommen kann. Es ist nicht mehr nur die Islamkritik alleine, sondern es geht um alle Themen, über die, in unserer mit Denkverboten und sozialen Maulkörben, überzogene Gesellschaft, nicht mehr öffentlich diskutieren darf. Es überkommt einen ein Gefühl von Endsiegpropaganda, im Angesicht des drohenden Untergangs. Man wagt es nicht vom Untergang zu sprechen, angesichts des drohenden Endsieges. So, oder so ähnlich müssen sich die Deutschen Anfang 1945 auch gefühlt haben. Die Volksempfänger haben sich zwar in Flachbildschirme verwandelt, aber die Propaganda ist die selbe geblieben.

Worauf wir im Moment warten ist ein Ereignis. Der bundesrepublikanische Muff hat sich so weit aufgestaut, dass es unweigerlich zum Dammbruch kommen kann. Diesmal ist es nicht mehr der Muff von 1000 Jahren. Es ist der Muff der gern zitierten ’68er-Generation. Die heute 60-70 Jährigen haben es geschafft ihren eigenen Muff zu errichten. Inzwischen stinkt Merkels Wohlfühlstaat für alle, außer Nazis, dermaßen zum Himmel, dass sich einige in die Zeit vor ’68 zurück wünschen. Manche auch etwas weiter. Merkels Junta ist heute genauso engstirnig und versteinert in ihrem Denken, dass Vergleiche mit Honeckers und Hitlers letzten Tagen keine Übertreibung sind. Beide haben nach ihrem Abwirtschaften dem Volk die Alleinschuld aufgebürdet und gemeint, sie hätten es nicht anders verdient.    Weiterlesen

Ab durch …

Merkel Bärtchen HitlerAlso wenn wir von 50Pf der Alten schon ein Hilterbärtchen anmalen, dann nehmen wir auch eines vom echten Hitler. – Alles andere ist nur Edding. Das Bärtchen hat sie sich heute echt verdient. Wir sind zwar nur ein kleines, linkskonservatives Terrorblog und mancher Leser mag uns für menschenverachtend halten – aber hey, sind wir nicht alle ein bisschen Bluna? Diese Witzfigur hier ist unsere Kanzlerin. Schaut sie Euch nur gut an liebe Leser. Der Adolf war auch so eine Witzfigur. Wer sich heute die Filmchen vom alten Adolf ansieht, fragt sich ernsthaft wieso die Leute damals so dumm waren? Hat sich denn irgendwas geändert? Sind die Leute vielleicht schlauer geworden?

Nö. Die machen schön brav ihr Kreuz bei der CDU. Einer Partei ohne Programm, ohne Personal und ohne jegliches Rückgrat. Dafür haben sie ne alte Ossifotze, die ihnen sagt was alternativlos ist. Und was alternativlos ist wird gemacht und alles andere ist falsch und darüber darf nicht nachgedacht werden. Ich kann ihren scheiß Duktus nicht mehr hören. Denkt überhaupt noch jemand nach in ihrem Umfeld? Ist das alles was von der deutschen Politik noch übrig ist? In jedem anderen Land wäre sowas schon als kleine Parteisoldatin geteert und gefedert worden – bei uns wird so eine Scheiße Kanzlerin, mit alleinigem Machtanspruch. Was kommt nach ihr? Kann sich irgendjemand vorstellen wie es nach Merkel weiter geht? Müssen wir die Alte echt noch die restliche Legislaturperiode ertragen? Wird sie womögliche auch noch wiedergewählt? Oder endet sie so wie Adolf? – Im Keller mit einer Kugel im Kopf!


Geteiltes Europa nach der Wahl – PI und extremer Rechtskonservativismus in ideologischer Sackgasse

Europa Rechts Links

Das Internetblog Politically Incorrect und der extremer Rechtskonservativismus sind ideologisch völlig im Arsch. Die dort verbreiteten „News“ gegen den Mainstream sind nichts weiter als ultrakonservative Propaganda, in einem abgeschlossenem rechten Universum. PI hat jeglichen Anspruch auf Meinungsführerschaft, gegen die allgemeinverblödende Mainstream-PR, verloren. Die Probleme der europäischen Gesellschaften sind inzwischen an einem Punkt in der Geschichte angelangt, an dem ein Blog wie PI sich selbst überlebt hat. Die Menschen in Europa sind bereits aufgewacht. Nur bei PI hat man noch nicht gemerkt, dass die inzwischen völlig in sich selbst verrannte Weltsicht keine Probleme löst. Die bei PI hochgejubelten Parteien PRO und Freiheit sind für Deutschland völlig bedeutungslos geworden.

Die Schere, zwischen der medial verbreiteten Weltanschauung und der Realitätswahrnehmung des einzelnen Bürgers, ist bereits auf dem Niveau einer Unterdrückungsdiktatur nach George Orwell angekommen. Was die Menschen wollen sind konkrete Darstellungen der realen Verhältnisse und keine rechtslastige Gegenpropaganda, welche eine ebenso verschobene Weltsicht vermitteln will, die in der Wahrnehmung des aufgewachten Bürgers ebenfalls keine Optionen bietet. Was der gesamten mainstreamkritischen und rechtskonservativen Szene fehlt sind konkrete Lösungsvorschläge für die Zukunft. Nach dem Zusammenbruch der gegenwärtig verbreiteten Heile-Welt-Ideologie, nach gutmenschlicher Lesart, wird es kein westliches Auffangbecken geben, wie nach dem Zusammenbruch der DDR, die agitativ auf einen ähnlich verblendeten Stand war. Mit Agitation und Propaganda werden politische Sachverhalte nur kaschiert und verschoben. Probleme werden aber nicht gelöst und führen zwangsweise zu einer weiteren Eskalation, bis die Lüge nicht mehr zu halten ist. Was darauf folgt ist eine politische Bankrotterklärung oder der Versuch die Wahrheit herbei zu schießen. In beiden Fällen steht eine Gesellschaft anschließend vor den gleichen Problemen, dann aber ohne ein funktionierendes Machtgefüge.

Der vermeintliche Rechtsruck, bei der vergangenen Europawahl, war nur die einzige mögliche Reaktion auf die in Europa geschaffenen politischen Probleme. Das von PI so hochgejubelte rechte Spektrum ist nicht im Stande irgendwelche Probleme zu lösen. Aber in jedem Fall wurde der Druck auf die verlogene Mainstream-Politik gefährlich verschärft. Am 25.5.2014 ist Europa an einem Wahlergebnis in zwei Hälften zerbrochen. Die Schuldenstaaten des Südens haben sich mehrheitlich nach links bewegt, während die wirtschaftlich starken Staaten des Nordens weit nach rechts ausgeschlagen haben. Die Bruchlinie verläuft exakt entlang der Südgrenzen Frankreichs und Österreichs, welche nun im Alleingang über die endgültige Spaltung Europas entscheiden können. Deutschland verfügt mit der AfD nur über eine kleinere und isolierte europakritische Partei und nimmt somit eine Sonderrolle ein. Das Regime Merkel sitzt weiterhin fest im Sattel, entfernt sich aber immer mehr vom Willen der Deutschen und wird dadurch zu einen Unsicherheitsfaktor im Zentrum des Kontinents. Am Verhalten Deutschlands wird sich die Zukunft Europas nun entscheiden. Es ist anzunehmen, dass die vergangene Europawahl wohl auch die Letzte in dieser Form gewesen sein wird. Deutschland würde gut daran tun sich den übrigen Staaten des Nordens anzuschließen. Doch unter dem Regime Merkel ist dies nicht zu erwarten und die nächste Bundestagswahl ist erst wieder planmäßig 2017 in Sicht.   Weiterlesen

Wahlanalyse DDR 2.0

Protest gegen WahlbetrugWährend alle Qualitätsmedien sich heute der Analyse der Parteiergebnisse widmen und ihren jeweiligen politisch eingefärbten Senf dazu geben, wollen wir uns heute einmal mit dem dümmsten aller Wähler beschäftigen – den Ungültigen Stimmen

Wer sich beim Bundeswahlleiter die Ergebnisse der einzelnen Bundesländer und der Wahlkreise zu Gemüte führt wird feststellen, das in der DDR besonders viele Ungültige Stimmen abgegeben wurden. Während in der Bundesrepublik die Ungültigen durchweg 1% oder weniger ausmachen, sind in der Zone meist fast 4% der Stimmen ungültig. Dies kann traditionelle Ursachen haben, wegen dem mangelnden Demokratieverständnis drüben. Es könnte aber auch sein, dass dies damit zusammenhängt, dass in gewissen Wahlkreisen in der SBZ besonders viele Radikale gewählt werden. Und genau in diesen Wahlkreisen ist auch die Anzahl der ungültigen Stimmen besonders hoch. Es fällt auf, dass besonders in Wahlkreisen mit einem hohem Stimmenanteil für die Nazi Partei Doitschland (NPD) auch die Ungültigen besonders gut abschneiden.

Exemplarisch für das Wahlverhalten der Ossis sind insbesondere die Wahlkreise in Sachsen und Mecklenburg-Vorpolen, sowie in Brandenburg, da gerade dort gut und gerne mal radikale Parteien, wie die die NPD und die SED, gewählt werden. Aber auch die AfD hat mitunter sehr gut abgeschnitten. Nachfolgend eine Aufstellung von Wahlkreisen mit besonders hohen Stimmen für die Ungültigen:Europawahl DDR
Weiterlesen

Jetzt mal Tacheles: Lasst uns über Lösungen reden!

Merkel Tatort 468pxEs gibt viele Blogs die über die Probleme schreiben. Thilo Sarrazins Buch hat die Symptome am besten getroffen und erklärt. Es enthält alle Zahlen und Fakten. Was es aber nicht enthält sind Lösungen für das Problem. Das Problem muss aber früher oder später gelöst werden. Die Alternative, wenn die Probleme nicht gelöst werden, hat Thilo Sarrazin aber in seinem Buch ausführlich beschrieben. Europa wird Ende dieses Jahrhunderts von Islamisten bevölkert werden, mit allen Nebenwirkungen die der Koran so mit sich bringt. Dieser Artikel beschreibt die Lösungsmöglichkeiten mit klaren Worten, um dies zu verhindern. Und ja, es ist jenseits von allem bislang Vorstellbarem was Blogger so geschrieben haben.


Problem I: Muslime in Deutschland

Wenn wir nichts tun, dann wird spätestens 2100 ganz Europa islamisch sein und die restlichen Europäer werden erschlagen werden. Wenn wir das nicht wollen, dann gibt es genau 3 Möglichkeiten:

  1. Allen Muslimen die Einreise verweigern und die in Europa befindlichen Muslime internieren und rücksichtslos abschieben

  2. Allen männlichen Muslimen die Eier abschneiden

  3. Eine Lösung à la Wannsee-Konferenz

Wir sollten hierbei der Reihe nach vorgehen und bei Punkt 1 anfangen. – Hat jemand ein Problem damit? Dann kann er ja gerne damit weitermachen und bis 2100 alle „Einzelfälle®“ einzeln aufzählen!    Weiterlesen