Ein Genozid für den Weltfrieden

Bombe MekkaDie Menschheit ist dumm wie Brot. Als Ganzes betrachtet muss man sich echt Sorgen um die 7 Milliarden Erdenbewohner machen. Der Mensch hat es nie verstanden sich auf dem Planeten einzurichten. Es ist wohl zu viel verlangt dem Homo Sapiens zuzutrauen, dass er sich und seinesgleichen ein gleichberechtigtes Nebeneinander ermöglicht. Unsere Zivilisation ist immer nur ein Quäntchen von der schlimmsten Barbarei entfernt. Eigentlich beschränkt sich die menschliche Zivilisation nur auf einen kleinen Teil der Menschheit. Der Rest lebt in Dreck, Ahnungslosigkeit und fern ab jeder Moral.

Wir möchten ja nicht behaupten, dass wir Deutschen so etwas wie die Herrenrasse darstellen, aber wir haben doch einen erheblichen Teil zur Zivilisation der modernen Völker beigetragen. Europa war und ist das Zentrum der menschlichen Zivilisation der vergangenen Jahrhunderte. Der Kontinent des weißen Mannes darf durchaus von sich behaupten überlegen zu sein. Wir sind technisch durchaus in der Lage uns gegen die Barbaren in unserer Nachbarschaft zu verteidigen. Es scheitert allein am Willen und den moralischen Vorstellungen unserer Zeit. Es ist für uns absehbar wohin die Menschheit im Nahen Osten und Afrika driftet. Es führt kein Weg daran vorbei. Diese Regionen der Erde sind hoffnungslos verloren. Sie werde im 21. Jahrhundert im schlimmsten Elend versinken das wir uns nur vorstellen können. Es liegt in unsere Macht dies zu beenden. Es geht nicht um das arme hungrige Negerkindlein, das uns immer vorgehalten wird um unser Gewissen zu strapazieren. Es geht um einen Überschuss an Menschen auf dem Planeten, die der eigentlichen Bedeutung des Wortes „Homo Sapiens“ (weiser Mensch) nicht mehr gerecht werden. Im Prinzip kann man von einer evolutionären Teilung der Menschheit sprechen.

Der größte Fortschritt des zivilisierten Menschen besteht darin, dass er bereits seit 60 Jahren in der Lage ist den ganzen Planeten in die Luft zu jagen, es aber nie getan hat. Auch sonst ist der „Homo Scientia“ zu Erstaunlichem fähig, das über den aufrechten Gang und die Fähigkeit zum Feuer machen weit hinaus geht. Wir sind in der Lage unseren Planeten zu verlassen, erforschen subatomare Teilchen und haben unseren geistigen Horizont bis auf 15 Milliarden Lichtjahre ausgedehnt, bis an den Anbeginn der Zeit. Wir sind uns über den Urknall, über unsere wahre Herkunft, voll bewusst geworden. Wir haben es nicht mehr nötig einem Aberglauben nachzuhängen, der uns eine falsche Erklärung der Welt liefert. Zum ersten Mal in seiner Geschichte ist dem Menschen gelungen Antworten auf die wichtigsten philosophischen Fragen zu finden, die sich auch beweisen lassen und nicht mehr auf reinem Glauben beruhen. Allerdings ist diese Erkenntnis nur einem kleinen Teil der Menschheit vorbehalten. Dem überwiegenden Teil der Erdbevölkerung wird der Zugang zur Wahrheit weiter verwehrt bleiben. Eine Missionierung durch den weißen Mann ist im 20 Jahrhundert kläglich gescheitert. Unsere Schulbücher sind in Afrika, den islamischen Ländern und weiten Teilen Asiens nicht auf fruchtbaren Boden gefallen. Teile der Menschheit halten weiterhin an ihrem Animismus fest und verweigern sich der Empirie. Im Falle des Islams wird sogar der aufgeklärten Welt der totale Krieg erklärt.   

Von Feuerland, über Alaska, nach Kamtschatka und Neuseeland hat die Welt zu einer einheitlichen Weltanschauung gefunden, die sich auf Beweise gründet. Alte Religionen sind in diesen Teilen der Welt zu einem Teil der Kultur geworden. Die zivilisierte Menschheit bewegt sich dort immer in Richtung des Fortschritts, wenn auch auf unterschiedlichen Stufen. Aber wenigstens wird unterentwickelten, nicht islamischen Ländern die Entwicklungshilfe dankend angenommen und Schulbücher können auf fruchtbaren Boden fallen. Der Wohlstand spielt dabei noch nicht einmal die entscheidende Rolle. Wichtig ist das die Menschen Teil der zivilisierte Welt werden können und dies auch wollen. Im Großen und Ganzen hat dieser Teil der Welt alle Eigenschaften zueinander zu finden und den Planeten, in einer Art der „Globalisierung“, „nachhaltig“ zu bewirtschaften. Zumindest wäre es ein realistisches Ziel für die Vereinten Nationen bis zum Ende des 21. Jahrhunderts. Der Fortschritt und die durchwegs niedrigen Geburtenraten in diesen Ländern garantieren sogar einen weltweiten Wohlstand für diesen Teil der Menschheit. Die Zivilisation des „Homo Scientia“ vermehrt sich nicht durch die simple Fortpflanzung sondern durch die Weitergabe von Wissen. Mehr Freiheit, Glück, Wohlstand und ein größeres Stück vom Planeten für jeden Einzelnen.

Alle bisherigen Versuche, auf künstlichem Wege ein Utopia zu schaffen, sind bislang kläglich an diversen -Ismen gescheitert. Es ist durchaus vorstellbar, dass die Evolution bereits ein Art von Utopia für die zivilisierte Menschheit vorgesehen hat. Es ist zumindest nicht undenkbar, dass am Ende unseres Jahrhunderts, eine reduzierte Anzahl von Menschen den Planeten weitgehend friedlich bewirtschaftet. 3 Milliarden Erdenbewohner, alle auf einem Entwicklungsstand eines heutigen Europäers, mit dem Wissen und der Technologie der Zukunft, damit beschäftigt das Wissen zu mehren und den Planeten sauber zu halten. Zugegeben, ein Paradies sieht anders aus. Aber angesichts der heutigen Entwicklung ist diese Utopie schon sehr nahe dran. Das Einzige was uns von dieser Entwicklung der Menschheit abhält sind etwa 1,5 Milliarden Moslems, welche eine komplett andere Zukunft für unseren Planeten im Sinn haben. Ginge es nach ihnen, dann würde das 21. Jahrhundert ein Jahrhundert der Kriege, gegen den Rest einer zahlenmäßig stagnierenden, aber dafür fortschrittlichen Menschheit. Sie würden den Planeten mit ihren dummen, genetisch minderwertigen und völlig vom Islamismus indoktrinierten Kindern überschwemmen. Jedes Einzelne vom Islam dazu programmiert zu töten, um die Menschheit bis anno 2100 in einem Alptraum von einer mit Skeletten übersäten Wüste zu verwandeln. – Wir hätten bereits heute die Technologie um die Wüste mit ihren Skeletten zu übersäen. Wollen wir den Planeten wirklich der Umma überlassen?


 

Advertisements

9 Antworten

  1. Da hat Einer seinen DARWIN nicht verstanden!
    Seit Anbeginn der Menschheit besteht ein Wettbewerb des Überlebens der Besten.
    Und nicht das Paradies namens Schlaraffenland!
    Man stelle sich vor das Ideal der Natur wäre eine Menschheit die gebärfaul, homogenderisiert, kindstötend, überaltert, sich selbstverwirklichend, ängstlich, wehrlos, gutmenschlich, lesbisch, versoffen, drogenabhängig etc.dahindümpelt.
    Von Hartz überernährt, ohne Sorgen mit der Flasch Bier vor dem Flachbild Soaps glotzend.
    Von der Goebbels Nachfolgepresse verdooft.
    Was würde passieren wenn ein solches Land von einer gefährlichen, brutalen und irrsinnigen Sekte befallen würde?
    Ein Hinweis:
    Was passierte nach der Auswilderung von Katzen in Neuseeland?

    Gefällt mir

    • Der Darwin hat in der freien Wildbahn durchaus seine Berechtigung. Allerdings kann man ihn nicht mehr auf den westlichen Menschen anwenden.
      Der Darwinismus regelt die Dinge.
      Der „Homo Scientia“ steuert sie.

      Gefällt mir

  2. Eines Tages wird der ach-so-allem-überlegen-Mensch (Bessermensch, Gutmensch, Supermän, Bätmän etc.) von der Bildfläche dieses Planeten verschwunden sein und das vielleicht nicht zum ersten mal im Laufe dieses Planeten.
    Dann wird das ursprüngliche Naturgesetz wieder dafür sorgen wer Leben darf und wer nicht, die einzige wirklich existierende Kraft, die dafür sorgt das alles im Lot ist und Fehler sofort selektiert.

    Mit den Deutschen, die sich zum Fehler erziehen ließen, dauerts etwas länger, aber was sind schon 100 Jahre für diese hausgemachte Evolution!?

    Wer weiß, vielleicht ist die Erde doch nur ein „Mülleimer“ für andere Zivilisationen (echte Zivilisationen mit echter Innelenz)!?
    Spätestens wenn der „Hyperdrive“ gefunden wird, oder was sonst noch zum schnelleren Fliegen im All nötig wäre, werden wir es wissen.
    (Von all den Milliarden Menschen die je gelebt haben und heute leben, waren/sind es nur ein paar Tausend, denen wir allen Fortschritt zu verdanken haben, der Rest nutzt nur deren Erfindungen und auch vorwiegend nur teilweise, weil für mehr zu Dumm.)
    Vielleicht ist ja auch diese „Katze“ dafür da um erst gar nicht weit genug von der Erde weg zu kommen (wegen der neuen Dummheit, Faulheit usw.) um unseren „Verwandten“ zu begegnen (der (ein)gebildete Europäer muß halt weg, bevor er noch schlauer wird).
    Bildung für alle war ein Fehler, die damaligen Befürworter wußten noch nicht, daß dabei wirklich jeder Mensch gleich ist und ein Schuster nicht nur bei seinen Leisten bleiben könne.

    Es gibt genug Theorien darüber.
    Jedenfalls zeigt der Kommentar von Tyrannosaurus auf, was unsere Weltlenker aus der Geschichte gelernt haben und es erfolgreich bei uns eingesetzt haben.
    („Lernwillige Schüler“ sind natürlich Voraussetzung. In diesem Fall spezielle Dummbeutel!)
    Kein Vergleich in der Menschheitsgeschichte vorhanden, kein anderes Volk da das sich so verarschen läßt/lassen hat!!!

    Gefällt mir

  3. Der Mensch nimmt sich zu wichtig!
    Die Natur sorgt seit Millionen Jahren für Funktion.
    Wir modernen und aufgeklärten Erdenbewohner halten uns für die Spitze der Entwicklung.
    Dabei sind wir nur ein Schiss!
    Briingen unsere eigenen Kinder millionenfach um und glauben das fremde und feindselige Völker diese ersetzen werden!
    Welch ein Wahn.
    Gut das wir bald den SShariahorden Platz machen!
    Unsere sexbesessene Weiber werden sich gut in die Vielweiberei einpassen und haufenweise für ihre Paschas Blagen werfen!
    Und kräftig aufs Maul bekommen!
    Das ist das Resultat der z.Z. herrschenden Weiberherrschaft in Politik und Medien!
    Oder hat eine unserer Emanzen schon was gege, die Kopflumpenseuche gesagt?
    Oder gegen den Frauenhandel?
    Die auch bei uns fleissig praktizierte Vielweiberei?
    Ausser Zickenkrieg kommt da nicht viel!
    Und die Zudringung junger immergeiler Mohamedaner befeuert die feuchten Träume unserer Ladies!

    Gefällt mir

  4. @ Tyrannosaurus
    Armes Würstchen: Dass Deine Handknöchel nicht bluten, wenn du gehst….

    @ 50PF
    Dieser User ist ein Frauenhasser und Moslem/Konvertit und schon aus
    anderen Blogs rausgeschmissen worden.
    Es hat ihm auch nichts genutzt, sich unter anderem User-Namen neu
    anzumelden…
    Also nicht aufregen; oder sperren lassen.
    Auf seine abgrundtiefen, irrationalen Hass-Tiraden kann ICH zumindest
    verzichten, nicht wahr XRatio, oder Du&Ich, bei MM.

    Gefällt mir

  5. Aber nun zur eigentlichen Sache: Ich persönlich glaube nicht, dass die
    Atombombe gezündet wird, denn es würde auch das Leben der Elite
    in erheblichem Maße beeinträchtigen.

    Was ich eher glaube und auch schon gelesen habe, ist, dass die Weltbevölkerung von derzeit 7 Mrd. auf lediglich 1 Mrd. reduziert werden
    soll. Ein Mittel zum Zweck dazu könnte der RFID-Chip sein, der neben einem Frequenz-Empfänger auch einen Sender enthält, welche unterschiedliche Frequenzen und damit Bio-Simulationen im Körper via Satellit auslösen kann, die von Paranoia bis zum Selbstmord gehen und wenn das nicht ausreichen sollte, ist man auf Nummer Sicher
    gegangen und hat gleich noch einen Zyanid-Anteil mit „verbaut“.

    Wie praktisch – der Horror nimmt von nun an kein Ende mehr.
    Und das soll 2016 Schritt für Schritt hier eingeführt werden!

    Wer sich weigert, wird von Geld & Krankenversicherung ausgeschlossen und verreckt. Damit haben sie die totale Kontrolle und
    Abhängigkeit, von der Rothschild immer geträumt hat…

    Gefällt mir

    • Du hast überhaupt keinen Plan Mann!
      Mach Dich nützlich und verteil ein paar Links, anstatt paranoide Verschwörungstheorien zu verbreiten.
      Wozu gibt’s denn Viren?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: