Scheiße für Allah – mehr Neger nach Afrika!

Es ist für 50Pf mal wieder an der Zeit über unser Thema Nr. 1 „abzuhetzen“. Die Rede ist vom scheiß Islam. Im Gegensatz zu anderen Islamkritikern wird bei 50Pf nicht zwischen dem scheiß Islam und den scheiß Moslems unterschieden. Wer den Koran anzünden will, der muss auch bereit sein die Moslems anzuzünden. Als ob sich Stürzenberger und einige andere Kritiker dadurch immer einen Anstrich von Moral und Anstand verleihen wollten, wenn sie betonen: „Nö, wir sind nur gegen den Islam, aber nicht gegen die Moslems“. So als ob es die Gülle ohne das Schwein gäbe! Wenn wir von 50Pf gegen den Islam „abhetzen“, dann tun wir es richtig! Es ist in tausenden Moscheen in Deutschland erlaubt gegen sämtliche Grundrechte zu predigen, zum Völkermord aufzurufen und gegen die freie Gesellschaft zu hetzen. Alles gedeckelt von Art. 4 Grundgesetz.

Sobald wir von 50Pf endlich unsere Anerkennung als Religionsgemeinschaft haben, werden wir auf die Kanzel steigen und fordern, dass wir das Problem mit den 5 Millionen Moslems in unseren Land mit Gülle lösen werden. Wir werden predigen die Anhänger Allahs hinter Traktoren zu binden und durch kilometerlange Gräben von Gülle zu ziehen, bis sie als Märtyrer, vor ihren 72, mit Scheiße besudelten, Jungfrauen stehen. Damit lösen wir dann auch das Nitrat-Problem unserem Grundwasser. Wir werden predigen die islamische Scheiße in Biogasanlagen zu vergasen um aus Scheiße Strom zu erzeugen. Wir werden predigen, dass wir mit diesem Strom Windturbinen antreiben werden, um die Abgase zurück nach Mekka zu blasen. In diesem scheiß Land kann nämlich jeder, der eine Anerkennung als Religionsgemeinschaft hat, soviel Volksverhetzung betreiben wie er will – und wird dabei auch noch staatlich gefördert!  

Glaubt Ihr scheiß Politiker, Gutmenschen, Islamversteher und sonstige Kackaffen da oben wirklich wir würden unser Maul halten, bei der Vorarbeit die Ihr zum nächsten Völkermord leistet? Ja Völkermord! Der ist nämlich bereits vorprogrammiert und der Code ist in Arabisch! Selig wer einen Emulator hat. Glaubt Ihr verschißenen Politwixer da oben wirklich, wir wären hier unten bereit, uns für das von Euch ausgesuchte Volk abschlachten zu lassen, nur weil ihr Glaube das Morden an uns legitimiert? Glaubt Ihr wirklich wir würden es unterlassen, uns gegen diese Wüstenneger, mit ihrer Drecksreligion, zu Wehr zu setzen, nur weil Ihr sagt dass es verboten ist? Wenn Ihr unbedingt Euren scheiß Völkermord in Zukunft haben wollt, dann lasst uns gefälligst jetzt damit anfangen diese mohammedanischen Parasiten rauszuschmeißen.

Langfristig wird sich das Unsagbare nämlich nur verhindern lassen, wenn wir jetzt damit anfangen das Unmögliche anzugehen. Interniert die Drecksvölker die Ihr uns aufgehalst habt. Steckt sie in Lager und schickt sie dort hin wo sie herkommen. Nur so lässt sich langfristig ein Völkermord, auf die eine oder andere Weise, verhindern. Wir haben wirklich kein Problem mehr damit uns nochmal 1000 Jahre lang als Nazis beschimpfen zu lassen, solange nur sichergestellt ist, dass das kommende Blutvergießen verhindert werden kann. Gänzlich wird es nicht ohne Blutvergießen machbar sein, aber wenn wir jetzt nicht damit anfangen, dann wird in Zukunft sehr viel mehr Blut an unseren Händen kleben, wenn wir nicht von Euren Invasoren im Namen Allahs abgeschlachtet werden wollen. Demographische Probleme löst man immer noch mit dem Schwanz und nicht durch den massenweisen Import von Arschlöchern!


Advertisements

62 Antworten

  1. Oh my god, this article is NOT nice!

    Gefällt 2 Personen

  2. Diese Worte klingen so gar nicht nett, ist das etwa die vom Bundespräsidenten geforderte Willkommenskultur?

    Gefällt 2 Personen

  3. Das Wort “Neger” in in der Überschrift in dem Zusammenhang gefällt mir garnicht.

    Und ich glaube nicht daran, daß 50Pf als Religion anerkannt wird.
    Mindestens schon mal nicht, was die Kirchensteuer betrifft.

    Gefällt 2 Personen

  4. Eben habe ich erfahren: Illner ist gefeuert, Ann Barnhardt übernimmt die Sendung.

    Gefällt 1 Person

  5. […] Sie finden den Satz am Ende unseres Artikels “Scheiße für Allah – mehr Neger für Afrika“. […]

    Gefällt 1 Person

  6. Wunderbarer Artikel, genauso hätte ich es auch formuliert: Wie einem der Schnabel gewachsen ist. (Löst schreibt man mit „s“ und nicht mit „ß“.) Aber geiler Spruch, der es auf den Punkt bringt!

    Gefällt 2 Personen

  7. Klasse Seite,

    und schöner Artikel. Wird auch Zeit das die Leute aufwachen und sich zusammentun… leider geschieht das noch viel zu wenig. Und tun müssen wir etwas das steht fest, sonst leben wir eines Tages wie im Gazastreifen oder Beirut. Ich will das jedenfalls nicht, darum aufrüsten und zusammenschließen….

    Gefällt 2 Personen

    • Super Seite, toller Artikel !

      Soll sich das ganze Drecksgesindel zurück nach Hause schleichen,wo sie herkommen !
      Wenn sich diese Schmarotzer nicht an unsere Regeln halten wollen, dann müssen sie schlicht und einfach zurück.
      Was wäre bloß wenn wir uns so aufführen würden bei denen ???
      Richtig ! Ratz fatz weg vom Fenster, uns hats nie gegeben. Fertig.
      Hauptsache unsere Politiker lassen sich einschüchtern und meinen wir müssen uns auf den Kopf scheißen lassen weil wir ja „Nazis“ sind.
      Und was ist dann z.Bsp.: ein Türke , der sagt:
      Scheiß Deutscher, Deutschland wirds bald nicht mehr geben….
      Ist dieser dann kein Rassist ?
      Lebt von unseren Steuergeldern,passt sich nicht an, jammert herum zwecks Imigrationsunterstützung…..ich könnt kotzen. Der Großteil lebt schon jahrelang hier und will sich doch garnicht anpassen.
      Redet jahrelang samt gezeugtem Nachwuchs in deren Muttersprache .Doch Deutsch zu lernen , daran denken die ja nicht mal im Traum daran.
      Ein Anderer wandert aus und lernt innerhalb einem Jahr aus eigener Tasche und Willen die Sprache seines neuen Heimatlandes weil er dort leben und sich anpassen will. Dem wird doch auch nichts in den Arsch geschoben, vor Angst, man könnte ja dann ein „Nazi“ sein.
      Die Liste an Beispielen wäre für mich endlos, und das hat nichts mit Rassismus, sondern mit der bitteren Realität zu tun.

      Die über 80% an sozialschmarotzenden Kriminellen gehören zurück nach Hause wenn sie sich nicht integrieren und anpassen wollen.
      Schon traurig wenn die eigenen Landsmänner sich für diesen Dreck in Grund und Boden schämen.
      Man darf nicht alle über einen Kamm scheren, aber was zu viel ist, ist zu viel.

      Leider sind unsere Politiker zu feige zu sagen was sie denken ….da lass ich mich lieber als „Nazi“ beschimpfen, als in Wahrheit ein rassistisches glaubensverwirrtes IS-Schwein ….. sprengt euch doch alle für euren scheiß Allah in die Luft, dann sind wir euch Ratten ein für allemal los und könnt keinem anderen mehr Leid zufügen.

      Gefällt 2 Personen

  8. Doch, diese Scheiße muss man über einen Kamm scheren, einer ist wie der andere. Wer nach dem Koran lebt hat nix anderes im Sinn als Ungläubige abzuschlachten. Weil es da drin steht. Ganz im Ernst, man sollte alle Frauen von diesen Tieren unfruchtbar machen, damit dieses Pack ausgemerzt wird. Der nahe Osten ist eine große Wunde, und die ganze Muselmanenscheiße ist der Eiter der daraus hervor quillt. WANN WEHRT SICH UNSER VOLK ENDLICH???

    Gefällt 1 Person

    • Na ja, ich bin eher dafür, dass man zuerst diese „Tiere“ unfruchtbar macht. Ihre Frauen sind eher die größte Gruppe islamischer Opfer.
      Das Volk wehrt sich doch. HoGeSa und PEGIDA sind das beste Beispiel. Das geht so weiter. Und es geht ab sofort bergab! Es wird also leichter.

      Gefällt 1 Person

    • Mut, die Wahrheit auszusprechen…
      Ich bin gewiß nicht fremdenfeindlich. Wer mir das unterstellt, hat nichts begriffen von dem, was in der Welt tatsächlich vor sich geht. Wäre ich fremdenfeindlich, müßte ich nahezu jedem, dem ich draußen begegne, auf die Fresse hauen. Die kenne ich nämlich alle nicht.
      Und ich bin auch kein Rassist. Wäre ich ein solcher, würde ich es sicherlich nicht aushalten, in einer Firma zu arbeiten, die auch Asiaten und Afrikaner beschäftigt.
      Aber ich bin ein erklärter Gegner der Geißel der Menschheit, die sich selber „Frieden“ nennt und nichts weniger anstrebt als die Weltherrschaft. Ich spreche vom sogenannten „Islam“.
      Lange Zeit war ich stolz darauf, daß wir in einem Teil Deutschlands den kollektiven Schwachsinn, auch als „Religion“ bekannt, überwunden und aus dem öffentlichen Leben verdrängt hatten. Schließlich ist Religion reine Privatsache. Sie findet ausschließlich im Kopf einiger armseliger Verwirrter statt und hat im öffentlichen Raum nichts zu suchen. Dennoch tolerieren wir verfassungsmäßig die Ausübung von Religionshandlungen. Hierzu gibt es jedoch unzählige, einzig dafür bestimmte Baulichkeiten, auf die die Ausübung -mal abgesehen von traditionellen, zu unserer Kultur gehörenden Feiertagen oder Prozessionen- beschränkt zu bleiben hat.
      Es gab auch in deutschen Verfassungen bereits eine Festlegung auf die strikte Trennung von Kirche und Staat. Das heißt, keine Zurschaustellung von „Glaubensbekenntnissen“ im öffentlichen Raum, in Schulen, Ämtern u.ä.
      Die hier eingesickerten Moslems schert das alles nicht. Sie geben einen Scheiß auf unsere Verfassung und unser kollektives Empfinden. Für die gilt nur eins: „Wo ein Moslem ist, da ist der Islam“.
      Das heißt, je mehr Moslems sich in einer Gegend dieser Welt ausbreiten, desto raumgreifender und fordernder wird dieses Krebsgeschwür dort. Das sehen wir bereits jetzt am ständigen Einknicken unserer sogenannten „Politiker“ vor dessen Forderungen und am Gemeinmachen mit dieser ideologischen Pest – ich erinnere nur an Frau Doktor Pfaffentochter aus Vorpommern, die in einem Anflug von Umnachtung die gemeingefährliche These absonderte, der Islam gehöre zu Deutschland…
      Ja, wo lebt die denn? Hat die solchen Schwachsinn in unserer Schule gelernt? Mit Sicherheit nicht! Eine solche Ideologie hat noch nie zu Deutschland gehört und wird es auch (schon aus plakatiertem Integrationsunwillen) niemals!
      Ich weiß nicht, wer „Kohls Mädchen“ dafür schmiert, solchen Verrat an ihrer eigenen Kultur zu begehen und dieser furchtbaren Ideologie in unserem Lande Tür und Tor (unsere Türen und unsere Tore!) zu öffnen und uns einer unkontrollierbaren Flut von jenen nicht einschätzbaren Ideologieträgern preiszugeben. Aber ich weiß, daß das System Methode hat, alle warnenden Stimmen über einen Kamm zu scheren und in die „rechte Ecke“ zu stellen. Ich muß mich also in unserem eigenen Land schon von Hergelaufenen, die ihre Ignoranz (der faschistoiden Ideologie des Islam) mit dem Modewort „Toleranz“ zu beschönigen suchen, als Nazi beschimpfen lassen, nur weil ich die Invasion dieses Islam nach Europa nicht so toll finde? Das ist ja wohl der Gipfel!
      Wäre ich ein Nazi, würde ich wohl in einigen Gegenden der Stadt den rechten Arm gar nicht mehr herunter bekommen – so sehr jedenfalls müßte ich dort das Bedürfnis haben, die allgegenwärtigen politischen Demonstrationen islamischer Inbesitznahme unseres öffentlichens Raumes mit einer anderen politischen Demonstration (die in diesem Kontext komischerweise ein Straftatbestand wäre) zu beantworten.
      Sprechen wir es offen aus und tragen wir diesen Gedanken weiter in das Bewußtsein unserer deutschen und europäischen Öffentlichkeit:
      1. Der Islam ist von Anbeginn seiner Existenz vor rund 1400 Jahren an einzig auf Expansion gerichtet.
      2. Der Islam ist extrem frauenfeindlich.
      3. Der Islam ist nicht friedfertig, er ist eine verbrecherische, faschistoide Ideologie:
      – er beruht auf dem Führerprinzip (Mohammed)
      – er erfüllt buchstabengetreu alle Forderungen aus dem einzigen Buch aller Moslems, „Sein Kampf“ (Koran)
      – er propagiert die Alleingültigkeit nur seiner Thesen (Stigmatisierung allen „Unglaubens“)
      – er strebt die Weltherrschaft an (Kalifat)
      – er verachtet das Leben, sogar seiner eigenen Anhänger (Selbstmordverbrecher)
      – er führt flächendeckend noch immer ein grausames Regime (Scharija)
      – er bricht Widerstände gegen seine Ausbreitung mit Mord und Totschlag, Krieg und Terror (der III. Weltkrieg, seit 11.09.2001)
      Ja, wir befinden uns -und das sage ich bereits seit mehr als 10 Jahren- in einem Weltkrieg. Zwar hat er noch nicht die Dimensionen und die Intensität wie der Erste oder Zweite, aber auch die haben ganz unspektakulär begonnen – Schüsse auf einen Tronfolger, Beschießung der Danziger Westerplatte…
      Der Dritte Weltkrieg ist bereits Realität; man betrachte seit jenem Datum nur einmal die weiteren Entwicklungen in Nahost, Mittelost, Arabien, Nordafrika, Somalia, Nigeria und Mali! Heute vergeht kein Tag mehr, daß man nicht in den Nachrichten mit Greueltaten von Moslems konfrontiert wird. Gestern erst wieder: 15 moslemische „Flüchtlinge“ warfen mehrere christliche auf dem Mittelmeer aus dem Boot, mit welchem sie sich gemeinsam illegal Zutritt zu Europa verschaffen und uns Europäer zur Aufnahme nötigen wollten.
      Oder neulich: die Idioten vom „Islamischen Scheißdreck“ (IS) zerstörten erneut Kulturgüter aus einer Zeit, als noch keine Sau auch nur mit dem Arsch an solchen Schwachsinn wie diesen unseligen Islam gedacht hat.
      Solches Gesindel also ist es, zumeist alleinreisende junge Kerle mit kranker Ideologie im Kopf, die uns jetzt zu Tausenden überschwemmen und ein Bleiberecht fordern, wo keines besteht. Und der Staat zwingt uns nun, mehr und mehr auch mit Polizeigewalt (Beschlagnahme von Sportstätten, Schulen etc,), diesen einsickernden Abschaum mitten unter uns zu dulden und es toll zu finden, wie man unsere bisherige Lebensqualität langsam zunichte macht.
      Ich jedenfalls werde mich mit diesem Anachronismus der Weltgeschichte, dieser Warze am Arsch der Menschheit in unserem Lande nicht abfinden und auch nicht aufhören, dagegen Stellung zu beziehen. Und ich wäre bestimmt auch nicht der Letzte, der im Ernstfall zu Waffe griffe!
      RACHE FÜR NIMROD !!! Das walte Hugo!

      Gefällt 1 Person

  9. Besser kann man es nicht beschreiben 😀

    Gefällt 1 Person

  10. Nicht immer schreiben. Handeln !!!!

    Gefällt 1 Person

  11. Ich hasse den scheiss koran und die nigga

    Gefällt 1 Person

  12. Stirb

    Gefällt 2 Personen

  13. Ich finde es nicht korrekt, wenn „diese“ Mitmenschen ausgewiesen werden…. Sie sollen draufgehen… elendig abschlachten diesen verfickten beschissenen Muslime!!

    Gefällt 1 Person

  14. – fuck islam
    – fuck stone age religion
    – fuck all arabian people
    – fuck mohammed
    – fuck quran
    – fuck mekka
    – fuck everything like this

    – make the world more beautiful and kill all those fucking donkey fuckers … kill them all … and the rest will have peace a life time

    ‚holy shit‘ … the words of a real brave and honor man

    Gefällt 1 Person

  15. Ich bin dafür die gesamte musel Rasse auszurotten.
    Das sind die besten Faschisten die DL je gesehen hat.
    Unsere Dreckspolitiker mit ihrem Traum von Multikulti hat
    Unser Vaterland an diese Schweineficker verkauft.
    Kreuzigen müsste man die Alle.
    Die Muslime und unsere Politiker…

    Wählt NPD
    Neues freies Deutschland

    Ave C.

    Gefällt 1 Person

  16. Wählt am besten „Die Freiheit“, denn deren Vorsitzender Michael Stürzenberger weiß wovon er spricht und gibt der fortschreitenden Islamisierung in aller Form Contra! Ich bin ebenfalls bekennender Islamgegner und bekämpfe die Schwarze Pest an allen Fronten durch explizive Aufklärung, bevor es zu spät ist! Nur durch massiven Zusammenhalt kann das schlimmste noch verhindert werden, bevor wir alle unseren Arsch in Richtung Mekka strecken und einen Kinderschänder/Sodomisten anbeten müssen!

    Gefällt 1 Person

  17. In jedem Bus, in jeder Bahn, an jeder Haltestelle, an wirklich jeder Ecke stehen bzw. fahren sie! Es geht mir gehörig auf den Geist, dass ich von morgens bis abends so viele Muslime und Cuffer sehe, dass ich mich bereits wie in Ägypten fühle… Ich könnt kotzen… Ich bin kein Rassist. Ich finde jegliche fremdländische Kultur toll. Solange ich diesen Dreck nicht sehen, spüren und vor allem hören muss! Aber der liebe Herr Gauck und seine liebe Amtsgefährtin Merkel betonen ja, dass der (scheiß) Islam zu Deutschland gehört. Wenn die jemals den Koran gelesen hätten (was sie garantiert noch nie getan haben), dann wüsten sie, dass sie auch die (scheiß) Sunna lesen müssen! Und dann möchte ich die beiden das noch einmal sagen hören; abgesehen davon, dass man beide Bücher ohne viel Hintergrundswissen gar nicht verstehen kann! Ich habe genug von den scheiß Islamisten und „moderaten“ Moslems. Die tun einem nicht viel besser als die (scheiß) ISIS, wenn sie denn hier ansässig wäre. Aber wenn das genauso weitergeht wie bis jetzt, wird es schon bald dazu kommen. Und dies ist einer der unendlich vielen Gründe, warum auch die „moderaten“ Moslems „weg“müssen. Evtl. nach Mekka geblasen durch riesige Ventilatoren, die gen Osten gerichtet sind. Es gibt gar nicht genug Worte, um den Hass und die Abscheu gegenüber den außereuropäischen Einflüssen (Moslems und Cuffer), den ich in mir trage, zum Ausdruck zu bringen. Ich meine, den (scheiß) Islam ansatzweise zu kennen und ich hasse ihn zu tiefst und alles was dazu gehört!

    Gefällt 1 Person

  18. Jetzt mal ehrlich, da kommt ca. 610 n.Chr. so ein dahergelaufener dehydridierter Kinderschänder aus der Wüste und behauptet er hätte Erzengel Gabriel gesehen. Und all die bekloppten Moslems glauben den Scheiß. Da hilft doch nur noch Genozid.

    Gefällt 1 Person

  19. ich bin ex Muslime aus Marokko und deutsche Staatsangehörigkeit
    ich scheisse auf islam und ich finde dass ist religion von idioten und bin dafür dieser antimenschen religion ,zu extermenieren warum sollen wir diese religion dulden entwederr hier in Europa? diese scheiss Regierungen sind weicheier ,oder die haben etwas uns zu verbergen.
    wir sind in Atheist Europa und wir brauchen keine muslimische scheiss Schweine bei uns,die müssen alle nach saudia arabien abgeschoben worden.

    Gefällt 1 Person

  20. ich werde bis ende meins leben gegen diese Teufels religion (Mother Fucker Islam) Kämpfen egal was mir kostet bin voll dabei,falls wir was alle zusammen was ändern MUSSEN,einfach mir schreiben,ich kenne die sehr sehr gut

    Gefällt 1 Person

  21. Der legendäre US-General Pershing hatte für das Problem mit den Ziegenliebhabern eine ganz andere, sehr praktikable Lösung gehabt:

    General Pershing war 1911 für eine US Truppe auf den Philippinen verantwortlich. Seine Soldaten wurden immer wieder Opfer von Islamischen Terroristen. Pershing hat nicht eine „road map“ erstellt. Auch hat er keine Spionagegruppe gebildet, um zu erfahren wieso die Moslems die Amerikaner hassten. Er hat keine „Freundschaftlichen Gesten gezeigt.“ Eine grosse Mauer um die Moslems fernzuhalten hat er auch nicht bauen lassen. Stattdessen hat er fünfzig Muslimische Terroristen gefangen genommen. Er zwang sie ihr eigenes Grab zu schaufeln. Darauf stellte er alle an die Wand, worauf er fünfzig Gewehrkugeln in Schweineblut eingetauchte. Sehen Sie, Moslemische Mörder haben kein Problem ihre Hände in Jüdischem Blut zu waschen, aber unter KEINEN UMSTÄNDEN wollen sie irgend etwas mit der Haut, dem Blut oder der Eingeweide eines Schweines zu tun haben. Kommen sie mit diesen Elementen in Berührung, müssen sie in die Moslem Hölle!

    Alle fünfzig Moslems wurden erschossen, bis auf einen. Ihre Körper wurden in Schweinehaut eingewickelt und in die Gräber geschmissen. Auch die Eingeweide der Schweine wurden ins Grab geworfen, und was sonst noch übrig war. Sie werden jetzt fragen: „Wieso wurde ein Moslem verschont?“ Die Antwort ist einfach. Der überlebende Moslem wurde freigelassen und zu seinen ‚mujahedin‘ Freunden geschickt, um denen zu berichten was er gerade erlebt hatte. Die nächsten 42 Jahre fand nicht ein einziger Terrorakt von Moslems auf den Philippinen statt!

    Gefällt 1 Person

  22. @ Jones: Jeder Muslim, der seinem Glauben abschwört und zum Christentum konvertiert verdient meinen allerhöchsten Respekt, weil laut den Sprenggläubigen auf Religionsaustritt die Todesstrafe droht.
    Darum heiße ich dich bei uns herzlich willkommen und wünsche dir eine gute Integration in Europa 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank 50pf,ich werde mir immer Mühe geben mich mit meinen neuen relegion und Umfeld zu integrieren, und nie aufhören der Scheiß islam und sein wahre Gesicht zu den Leuten zu zeigen, Religion der Verbrechen, pädophilie und Schreckens für mich islam ist genau wie Mafia du darfst nix fragen und wenn du denn verlässt du musst sterben, leider viele kennen den islam nicht richtig und was wirklich in koran steht, und wer Interesse hat er soll richtig recherchieren und glauben sie mir sie werden geschockt, und die Jenigen die erzählen das hat Nix zu tun was heute passiert und was passieren wird entweder keine Ahnung hat oder ist eine Lügner.
      Danke
      Lg Jones

      Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank ,ich werde mir immer Mühe geben mich mit meinem neuen relegion und Umfeld zu integrieren, und nie aufhören der Scheiß islam und sein wahre Gesicht zu entlarven . Religion des Verbrechen, pädophilie und Schreckens für mich islam ist genau wie die Mafia :du darfst nach nicht fragen ,und wenn du denn verlässt du musst sterben, leider viele kennen den islam nicht richtig ,und was wirklich in der koran steht, wer Interesse hat ?er soll richtig recherchieren. glauben sie mir sie werden geschockt!!!! und die jenigen die behaupten das der islam Nix zu tun hat mit was in der Welt heute und was passieren wird entweder keine Ahnung hat ,oder ieine scheiß Lügner.

      Gefällt 1 Person

      • Was ist denn hier los. Werden hier neuerdings Genozid Pläne geschmiedet. Was euch auch nicht aufgefallen ist das in Deutschland vor dreißig Jahren Pädophile noch nicht entmenschlicht waren aber dafür Homosexuelle. Die Pädophilen bzw. Kindersex worunter Kinder welche mit Kindern, Kinder mit Jugendliche, Kinder mit Erwachsene und Jugendliche mit Erwachsene Sex haben fallen wurden von der 68ger Generation, importiert aus Amerika, nach dem Marsch durch die Institutionen entmenschlicht und die Homosexuellen rehabilitiert. Offensichtlich um leichter einen Religionskrieg anzuzetteln.
        http://www.ketzerschriften.net/2013/11/buchtipp-uncle-sams-sexualhoelle-erobert-die-welt/

        Gefällt 1 Person

  23. Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Gefällt 1 Person

  24. tötet alle moslems

    Gefällt 1 Person

  25. Negerbimbos zum bedienen sind mir wilkommen , 1 Niggerin soll mein Klo reinigen scheiß WC-Negerin , Neggerkinder sollen sich auf den schmutzigen Boden legen , weil Bimbokinder sowieso schmutzig sind und stinken putz ich mir die Füße an ihnen sauber .

    Gefällt 1 Person

  26. Hey Niggers , seid unsere Bimbos und kommt Deutschlands Füße küssen . Oder wir schicken euch zu den Moslems in den Islam die haben alle Schweissfüße und freuen sich über Bimbos als Füßelecker

    Gefällt 1 Person

  27. Ich darf Ihnen zur Vermeidung gewalttätiger paranoider Schübe eine fachärztliche Konsultation empfehlen.

    Gefällt mir

  28. Ein Traum 🙂 Es wäre sehr schön ja ❤

    Gefällt mir

  29. meine freie Meinung dass ich den Islam und die Moslems nicht mag – egal wie oft ihr mein Haus verschmiert….

    Gefällt mir

  30. Es wird wieder Zeit für eine bestimmte Nacht, aber diesmal für Moscheen statt Synagogen!

    Gefällt mir

  31. ihr seid alle dumm

    Gefällt mir

  32. ihr seit alle Nazis

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: