50Pf leidet heute an einer Schreibblogade

Bloggen ist manchmal echte Arbeit. Man steht morgens auf, schleppt sich vom Bett die 2m in die Redaktion – oder nimmt Abends die Redaktion mit ins Bett. Dann überfliegt man erstmal den üblichen Blätterwald zwischen den Zeilen, um ein Thema zu finden das einem gefällt. Danach klopft man andere Blogs ab, um zu sehen was die so schreiben. Jeden Tag setzt man sich bewusst einer gefährlichen Gehirnwäsche aus, der die meisten Menschen auf der Straße schon erlegen sind. Wenn man das Haus verlässt kommt man sich ohnehin schon vor wie in einem dieser Zombie-Splatter, nur dass die Zombies eben von der Senioren-Union sind – und viel zu Viele. Es gibt auch noch andere Zombies da draußen – aber dazu ein anderes mal.

Auf der Suche nach einem Thema wäre heute „Jan Delay nennt Heino einen Nazi“ in Frage gekommen. Aber irgendwie hatte ich keine Lust eine Fotomontage dafür anzufertigen. Herr Delay hatte mich womöglich verklagt? Bei der Sache in der Ukraine weiß man eh nie wirklich was los ist. Und wenn der Gauck in der Türkei ist, dann interessiert das auch keine Sau. Hauptsache er ist nicht zu Hause! Sollen doch der Gül und der Erdogan sich ruhig mal eine Gardinenpredigt von ihm anhören. Und auf irgend ein Krise-Euro-Wirtschafts-Renten-Desaster-Thema hab ich heute echt keinen Bock. Auf dem PI-Blog findet man dann genau das wieder, was man soeben der Mainstream-Presse entnommen hat: Delay contra Heino – Geschäftsmodell Nazikeule, Deutsche glauben nicht an Ende der Eurokrise, München: Erinnerung an den türkischen Völkermord an den Armeniern.  

Ne, das muss ich mir heute nicht antun. Manchmal ist PI sogar noch fast schlimmer als die Mainstream-Propaganda. Da hält man sich dann nur noch die Hand vor Augen, blinzelt mit einem Auge durch Mittel- und Ringfinger und denkt sich „…MEIN GOTT KEWIL!“ – Außerdem sind Fotomontagen mit Kewil äußerst schwierig, weil ich hinterher immer von Brigarde-General Jack D. Ripper verklagt werde. Und Spaß versteht Kewil schon gar nicht! Eigentlich ist PI schon lange dort angekommen wo der restliche Blätterwald schon jetzt ist. Nur dass sich im Schwarzwald im Herbst die Blätter rot färben. Bleiben also noch die anderen kleineren Blogs. Der Henker ersäuft sich mal wieder in Selbstmitleid, die Achse des Guten ist auch nicht mehr so gut wie sie mal war, die Zukunftskinder zählen nur noch sporadisch Kanackenüberfälle auf und Vitzli leidet heute auch an einer Schreibblockade.

Bliebe also nur noch ein auflageförderndes Titelbild zu morphen. Den senfgelben Hosenanzug, mit der senfgelben Handtasche, wird es heute wohl nicht mehr geben. Wobei zu bezweifeln bleibt ob die Alte die Auflage steigert? – Ach, shit happens – Sex sells!


11 Antworten

  1. ich weiß gar nicht, was es an meinem schönen artikel auszusetzen gibt 😦

    Gefällt mir

  2. Was zum Henker hat mein Traum von toten Hasen und einem toten Reh mit Selbstmitleid zu tun? Ich bin doch nicht Bambi!

    Gefällt mir

  3. Hab das geschmacklose Ekelbild gleich mal geliked.

    Gefällt mir

    • Astronaut: „Houston, we have a problem.“
      Houston: „What?“
      Astronaut: „The Russians painted the moon red!“
      Houston: „Well, do you guys have white paint with you?“
      Astronaut: „Yes. Why?“
      Houston: „Write Coca-Cola on it!“

      Gefällt mir

      • Der Witz ist aber aus einem alten Spirou-Comic geklaut, in Deurtsvhlandf erstmals in Fix und Foxi abgedruckt: Zyklotrop schickt Zyklomänner zum Mond, um Coca Cola draufschreiben zu lassen.

        Gefällt mir

      • Bei uns ist leider noch keine Stellungnahme von Femen eingetroffen. Wir rechnen aber mit dutzenden nackter Titten morgen vor dem Redaktionsgebäude!

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: