Kommentar des Monats

von Lala94 – Jul 27, 2:57 pm

Jeder hat das recht auf Religionsfreiheit. Also lass die anderen (vor allem der Islam) Religionen in Ruhe. Anscheinend bist du ein sehr “christlicher” Christ. Von wegen christlich aufgezogen. Nächstenliebe und so, ne? :D haha und noch was… wenn du so christlich aufgezogen worden bist, dann ließ doch mal die Bibel durch. Dann wird dir so einiges klar werden, warum auf den Verträgen nicht steht -Religion-. Oder warum die ganzen unstaatlichen Gebäude keine Kreuze an der Tür hängen haben.

ANTWORT:

Liebe Lala,

wir sind keine Christen. Und Kreuze sind nicht zum aufhängen da. Darin besteht der größte Irrtum im Christentum. Die Kreuze sind zum aufhängen da und nicht zum aufgehängt werden. (also die Kreuze)😛
Und die Bibel haben wir sehr wohl gelesen, und den Koran auch, und Mein Kampf auch, auch wenn’s verboten ist und Das Kapital haben wir auch gelesen und Das Buch von Sarrazin hat uns dann am Ende dann halt radikalisiert und so.
Warum liest Du nich mal Koran? Kannst Du kostenlos lesen. Da werden keine Kreuze aufgehänkt, da werden Köpfe abgeschlagen und Frauen in Säcke geschteckt und so. Und da steht auch geschrieben, dass jeder, der wo den Koran nicht gelesen hat, das der aufgehänkt oder irgendwie abgemurkst werden soll. Und Sex mit kleinen Mädchen ist auch voll OK im Koran. – Ja!
Wir sind fundamentalistisch-agnostische Sarrazinisten mit intelektuellem Missionshintergrund und wir empfehlen Dir mal den Koran zu lesen: http://de.knowquran.org/koran/

Gruß

50 Pfennig

12 Antworten

  1. LOL😀 90% haben den quran nicht mal selbst gelesen und labern nur das nach was sie irgendwo mal gehört.

    fragt mal eine muslimin ob sie es gut findet was in sure 4,34 steht😀
    wenn sie nein sagt dann ist sie somit ungläubig und laut quran muss sie umgebracht werden.

    jeder der mir erzählt der quran sei gut, den lach ich aus.
    sogar islam PROFESSOREN haben gesagt der quran ist mist und haben zur bibel gefunden. und wenn schon professoren den quran ablehnen den sie jahrelang studiert haben dann kann mir kein moslem der in deutschland nur kacke macht irgendwas erzählen von wegen gut und so ein dreck, weil er kein bisschen was darauf gelesen hat.

    für mich ist der quran ein krimi-roman, sonst nix.
    und das er nie geändert wurde ist eine lüge.

    selbst moslems die die jesaja schriftrollen gefunden haben, sagen sie sind echt und somit ist die bibel auch die wahrheit.

    moslems kann man eh nix erklären, denen wird es verboten den quran zu hinterfragen, deshalb kannste denen erklären was du willst, das ist genauso wie wenn du erbsen gegen die wand wirfst.😀

    wer nicht mal weiß wo mohammed geboren ist und was er da gemacht hat und warum er von da weggezogen ist und wo er dann gelebt hat und was er da gemacht hat, ist für mich kein moslem, ich bitte euch, laber laber aber nicht mal die geschichte kennen😀

    JESUS vs. MOHAMMED

    10 Merkmale des Antichristen

    Gefällt mir

  2. gerne, ich hab viel darüber zu sagen🙂
    der christ klärt die moslems auf.

    wo und wie schreib ich einen gastbeitrag???

    Gefällt mir

    • Schick das einfach an 50Pf@gmx.at
      Aber wir sind Atheisten/Agnostiker und vertreten keinen Glauben. Allerdings herrscht hier Meinungsfreiheit. Aber wir bitten um Sachlichkeit. „Jesus hat gesagt:…“ <– sowas geht nicht!

      Gefällt mir

  3. dann solltet ihr mal alle videos von http://www.youtube.com/user/EndzeitreporterMcM/videos sehen, vielleicht ändert ihr eure meinung ja😛

    Es gibt nur soviele atheisten weil der christentum eine lüge ist und von den katholiken erfunde wurde, 300 jahre nach christus. atheisten haben es vielleicht durchblickt😉
    christentum gibt es nicht, ist eine erfindung.
    das wissen leider die wenigsten und lehren diesen mist weiter ohne selbst ahnung davon zu haben, ist quasi wie bei moslems😀 die nicht selbst lesen, die nicht verstehen.

    ich werd dann mal jeden tag, wie ich zeit habe, euch was zuschicken lassen😉 ich hab da nähmlich was schönes🙂

    Gefällt mir

  4. Ähh,
    Ich lese ab und an euren Blog. Manches Gefällt mir, und bei anderen Dingen komme ich ins Grübeln. Ich glaube an keinen Gott und finde den Christlichen genauso lächerlich wie „Allah“ oder das „Fliegende Spaghettimonster“. Bis auf letzteres haben alle Religionen meines erachtens die Kontrolle „ihrer Schafe“ als Ziel. So weit so Schlecht.
    Einen Herrn Sarazin aber als „Lösung“ – egal welcher art – zu postulieren, dass geht mir zu weit! Seinem Buch entnehme ich nur eine Wahrheit: Er mag Muslime nicht! Ich empfehle hierzu auch:
    http://www.heymat.hu-berlin.de/sarrazin2010
    Generell gibt es für mich keine „Muslima“ oder „Christen“. Das würde implizieren, dass „Muslima“ oder „Christen“ eine gemeinsame Eigenschaft haben, die sich auf ihren Character auswirkt. Tatsächlich könnten die Unterschiede innerhalb dieser Gruppen größer nicht sein. So lange Menschen friedlich ihren Glauben ausleben, und anderen nicht auf den Sack gehen, kann ich das aktzeptieren. Wenn Diese sich aber nach dem Weltuntergang (der Apokalypse) nicht nur sehnen, sondern aktiv darauf zu-arbeiten, empfinde ich diese Gruppierungen als Bedrohung. Seien es nun Juden, Moslems, Christen, Scientologen, Wirtschaftsapologeten oder sonstwer. Ich würde mir persönlich ein wenig mehr Differenzierung wünschen, weil ansonsten schnell der Anschein ensteht, dass ihr aus der „Rechts-Aussen“ Ecke kommt.

    Gefällt mir

    • 😐 Schon wieder jemand, der über Bücher schreibt, die er niemals gelesen hat. Dafür wird aber ein Link präsentiert, der auf ein muslimisch-propagandistisch dahergelogenen Scheiß verweist, der von einer Kopftuch-Fotze an der HU-Berlin getippselt wurde und von vorn bis hinten zusammengelogen wurde und wofür diese Schlampe Allahs auch noch von islamophilen Politikern gelobhudelt wurde.
      Und es ist uns scheißegal ob dieser Text damit endet, dass man uns unterstellt, wir würden aus der Rächts-AuSSen-Ecke kommen, wenn wir nicht „differenzieren“ würden.
      Wir differenzieren hier schon genug! Differenzieren bedeutet „Unterschiede erkennen“. Und das ist genau das was wir hier tun!

      Demnächst werden wir auch noch zum „subtrahieren“ anfangen! 😉

      Gefällt mir

  5. Uh lala!
    Ich gebe gerne Zu, Sarrazins Buch nicht gelesen zu haben. Ob jetzt der Link „propagandistische Scheisse“ ist, kann ich wahrscheinlich genauso wenig beurteilen wie du. Es sind andere Zahlen die zu anderen Ergebnissen führen. Wie beide auf ihre Zahlen gekommen sind ist (leider) bei beiden intransparent (und sollte ich falsch liegen und Sarrazin hat wiedererwartend ordentliche primar-quellenangaben würde ich diese gerne sehen)!
    Woher weisst du dass die Zahlen aus dem verlinkten PDF Falsch und Sarrazins „die Wahren“ zahlen sind?
    Und das meinte ich auch mit Differenzierung: Nur weil jemand ein Kopftuch trägt (und eventuell im Besitz einer „Fotze“ ist), muss dieser nicht per Definiton lügen, genauso wie jemand mit Hakenkreuz auf der Stirn nicht immer per Definiton Recht oder Unrecht hat.
    Aber die Art und weise der Verteidigung erinnert mich an Diskussionen mit „gläubigen“. Schade

    Gefällt mir

    • Wer Sarrazins Buch nicht gelesen hat sollte gefälligst die Fresse halten!

      Denn dann kennt er auch nicht die über 1400 Fußnoten die das Buch enthält, welche alle auf gesicherte Quellen wie z.B. das DESTATIS oder die Bundeswehr verweisen. Bislang wurde bei Sarrazin noch keine einzige Fußnote widerlegt, was man von der Heymat-Kopftuchfotze und Schlampe Alahs nicht behaupten kann, da diese sämtliche Zahlen frei erfunden hat oder sich aus Islamische Institute außerhalb Deutschlands beruft.

      Und bitte keine Witze über Charls Manson! Der Typ ist zwar ein grausiger Musiker, hat aber noch nie jemanden umgebracht. – Auch das sind Fakten!

      Gefällt mir

  6. Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: