Captain Sum Ting Wong und Ball sauber in Schweden


Unsere polit-korrekten Gazetten haben sich gerade wieder in Entrüstung gegenseitig überboten. Erst regen sich die Redaktions-Emanzen sämtlicher deutscher Tageszeitungen über einen Spot des ZDF zur Fußball-WM in Schweden auf, in dem eine Fußballspielerin einen Ball in eine Waschmaschine donnert. Darüber, dass das Fußballspiel 0:0 endete und stink-langweilig war regt sich komischerweise keiner auf. – Ja, ja. 3. Plätze sind was für Männer!

Dann senden verblödete amerikanische Journalisten einen bedauernswerten Beitrag in dem sie unbedingt die Namen der in San Francisco abgestürzten koreanischen Boeing verlesen mussten, welche allesamt falsch waren, von der Flugsicherung aber auf Nachfrage bestätigt worden sein sollen. Die Piloten hießen demnach: „Sum Ting Wong, Wi Tu Lo, Ho Li Fuk und Bang Ding Ow“. – Natürlich war das wieder reinster Rassismus und unsere dummen deutschen Journalisten haben auch nichts anderes zu tun, als die Dummheit ihrer amerikanischen Kollegen als Rassismus zu bezeichnen!   

Erinnert sich noch einer an die Witze die deutsche Komiker vor ein paar Jahren noch reißen konnten? „Darf ich vorstellen? – Das ist der saudi-arabische Botschafter und seine Frau, die Sau die Arabische!“ – oder: „Du Neger. Schwarze Händ‘, schwarze Bauch, schwarze Füß‘.

Sollte noch jemand ein Video von: „Der Sau, der Arabischen“ finden – bitte schickt das an die Redaktion von 50Pf. Wir werden es umgehend veröffentlichen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: