Die barmherzige Regierung

Demnächst sind wieder Wahlen. Das merkt man am Fernseher. Plötzlich werden die ganzen Politiker wieder arschfreundlich und wollen, dass es allen Menschen gut geht. Dann schmeißen sie mit Geld um sich, das wir noch gar nicht bezahlt haben und meinen, es wäre nur zu unserem Besten. Dann werden wieder Weihnachtsgeschenke verteilt die es irgendwann geben soll.  Dann gibt´s wieder Opium fürs Volk. Alle vier Jahre das Selbe und hinterher gibt´s wieder  nichts, alle vier Jahre das Gleiche.

Danke sagen wir da! Danke, dass wir jahrelang jedem Arzt 10,- Euro über den Tresen reichen durften, der dann 12,- Euro aufwenden musste, um es an die Kasse zu überweisen. Danke, dass jeder Türke jetzt eine Provision von 150,-€ monatlich bekommt, wenn er Kinder macht die ihre ersten sechs Lebensjahre islamisch indoktriniert werden können. Und Danke dafür, dass so viele Rentner jetzt vergebens darauf hoffen eine Mindestrente zu bekommen, die irgendwann 2020 kommen soll. Danke, dass Ihr eine Formel erfunden habt, die bei einer Senkung des Rentenbeitrags, mehr Rente ausschüttet. Und Danke, dass ein Ossi dann genau soviel Rente bekommt wie ein Türke. Und Danke dafür, dass Ihr der Wirtschaft Subventionen in den Arsch blast, damit wir durch billige Negerjobs noch mehr ausgenützt werden können und nicht in der Statistik auftauchen. Danke, für Eure andauernde Schönrechnerei und das ignorieren von Fakten, die ohnehin niemand aussprechen darf.
Danke liebe Politiker. Wir werden Euch bestimmt wählen, damit Ihr uns auch weiterhin verarscht und vergackeiert und noch mehr Türken aufhalst. Wir schenken Euch unseren Glauben für eine bessere Zukunft. Führt uns in das Land in dem Milch und Honig fließen, der Döner 2,50 kostet und in dem gewisse Fragen nicht gestellt werden dürfen!

Lasst uns teilhaben an Eurer Weisheit und Eurer Güte für alle Menschen.
Und dann sagt uns auch verdammt nochmal, dass Griechenland nicht mehr zu retten ist und das Bürgerkrieg herrschen wird. Dass es zappenduster aussieht mit unseren Sozialkassen und Sozialsicherungssystemen. Und dass wir die Zahlmeister sind, für ein kaputtes Europa. Ein Europa, in dem jeder die Scheiße das Anderen auslöffeln darf und in dem Einige mehr scheißen als die Anderen.
Sagt uns auch, dass im Morgenland die Hölle losgebrochen ist, die vor menschlicher Dummheit und religiösem Wahn, alle Zivilisation hinter sich lässt und die Steinzeit verbreitet. Sagt uns auch, dass wir eigentlich die Stadttore schließen müssten, um uns zu verteidigen, Ihr aber nicht gewillt seit diese Härte zu verkünden, in Angst um Eure Reichtümer.
Und sagt uns auch, dass Ihr nicht die Eier in der Hose habt, um ein Land zu regieren, ohne sein Volk auszunutzen. Sagt uns, dass Euch der Arsch auf Grundeis geht, wenn Ihr realisieren würdet was uns in Zukunft blüht. Sagt auch, dass Ihr die Ersten seit, die sich von uns abwenden, wenn Eure sozialen Experimente in die Hose gehen und es zu Konflikten und Kriegen kommt. Sagt uns, dass Euch unsere Sicherheit schießegal ist.

Aber nein, das würden Politiker nie tun. Politiker sagen nie die Wahrheit! Und richtig schlimm wird es erst dann, wenn sie damit anfangen, anderen Leuten zu verbieten, die Wahrheit zu sagen. Aber inzwischen leben wir mit dieser Wahrheit. Wir dürfen sie nur nicht aussprechen!

7 Antworten

  1. Ein interessanter Artikel, der mir in vielerlei Hinsicht aus der Seele spricht.
    Obwohl der Verfasser im schriftlichen Ausdruck eher unsicher ist und seine Rechtschreibprüfung nicht zu funktionieren scheint.

    Gefällt mir

  2. Artikel, die binnen von 10 min geschrieben sind, bekommen eine höhere Aufmerksamkeit, als solche, die binnen von 10h geschrieben wurden!
    Die Rechtschreibprüfung wird gerade instaliert!
    10 min tippen und 20 min um Merkel mit Mutter Theresa zu morphen. Da kannste keine Qualitätsjournalismus erwarten!🙂

    Gefällt mir

    • „Da kannste keine Qualitätsjournalismus erwarten!“

      Wo kann man das denn heute noch?😉

      Es ist übrigens unfair, nur eine Branche (elektr(on)isch verbreiteter öffentlich-rechtlicher Rundfunk) mit einer Zwangsabgabe zu versehen!
      Für Printmedien sollte auch eine Steuer eingeführt werden!
      Für erhaltenswerte kleine Tante-Emma-Läden, für die Taxi-Branche, für Dachdecker, für Straßenkehrer, für Fußballer (ach die haben wir ja schon durch die GEZ und Übertragungsrechte), für Politiker_innen (die haben wir ja auch schon), für Apotheker, für Hausmeister uvam.!

      Gefällt mir

  3. =) hehe

    Gefällt mir

  4. 50pf ich konnte den Aetikel lesen und verstehen😉

    Gefällt mir

  5. Ich halte Wahlen mittlerweile für Kasperletheather. Stiefmutti (eigene Kinder hat sie ja keine, daher wäre es falsch, ‚Mutti‘ zu sagen) „IM Erika“ ist in Stasiland sozialisiert worden, die weiß schon, wie man passende Ergebnisse bei Wahlen hinkriegt.

    Wahlbeobachter haben wir ja kaum: Die OSZE schickt leider keine nach Deutschland, und von den Islamkritikern ist auch keine Hilfe zu erwarten: Wer den Hintern schon nicht für eine islamkritische Demo hochkriegt, wird auch nicht an einem Sonntag um 18.00 an den Auszählungen teilnehmen.

    Eigenlob stinkt, aber dennoch: ICH GEHE HIN!

    Gefällt mir

  6. Herausragender Artikel!!!!!!!! TOP! 1 A…Der sprach mir aus der Seele!!!!!!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: