In eigener Sache:

StinkefingerWir legen keinen Wert darauf, dass unsere Artikel von Seiten wie BRD-Schwindel und anderem braunen Gesockse geklaut werden.

Wer sich auf ehrbare und demokratische Weise unseren Themen widmet, darf selbstverständlich auch weiterhin unsere Artikel weiterverbreiten.

Vielen DANK dafür!

Wir von 50Pf fordern kein 4. Reich
sondern eine 3. Republik!

Wir bitten um Ihr Verständnis

9 Antworten

  1. Aber „uffpasse“ – denn es werden mittlerweile auch durchaus
    respektable Menschen als Nazis angeprangert, weil irgendein
    ’nazi-phober‘ Gutmensch gesehen hat wie man ’nen deutschen
    Schäferhund gestreichelt hat!
    Aber was tut man nicht alles um wieder mal ein paar Euronen
    für den „Kampf gegen Rechts“ lockerzumachen – u.wenn einem
    dann plötzlich die Nazis ausgehen, was tun?..grübel..grübel..kopfkratz!
    Auf der Islamgegner-Seite bietet sich da ja massenhaft Nachschub an,
    (vor allem wenn sie sich beim ‚Schäferhunde-Streicheln erwischen
    lassen – die pöhsen!) Stimmts?

    Gefällt mir

    • Die Seite BRD-Schwindel propagiert offen, dass das 3. Reich nicht untergegangen sei und fordert deren Wiederherstellung. Was soll ich dazu noch sagen? Und Herr Rouhs war Mitglied eigentlich aller brauner Parteien. Herr Rouhs ist für die Islamkritik einfach nur schädlich.

      Gefällt mir

      • „BRD-Schwindel“ stellt sachlich korrekt dar, dass die Weimarer Reichsverfassung von 1919 mit der Machtübernahme der Nazis 1933 nicht außer Kraft gesetzt worden ist, sondern sowohl während der Zeit des Dritten Reiches galt und auch heute noch gilt, sollte der Nachfolgestaat Bundesrepublik Deutschland seit 1990 formal nicht mehr existieren. Die Behauptung, „BRD-Schwindel“ fordere die Wiederherstellung des 3. Reiches, ist dagegen stark verkürzt.

        Es handelt sich um eine formaljuristische Position, die allerdings kaum zu vermitteln ist. Hier wäre ich deshalb gelassener, auch wenn ich verstehen kann, dass 50pf ungern von vermeintlich rechtsradikaler Seiter zitiert werden möchte.

        Gefällt mir

      • Es ist uns scheißegal was die fordern oder welche juristische Auffassung die vertreten. Sobald schwarz-weiß-rot ins Spiel kommt ist bei uns der Ofen aus!

        Gefällt mir

  2. Hallo Ihr Lieben,
    seid doch nicht so garstig, weil Euch die von brd-schwindeldotorg angeblich ’nen Artikel stibizt haben…
    „Braunes Gesockse“ schreibt Ihr. Also ne, wo bleibt denn Eure gute Kinderstube? Erklärt doch mal warum Ihr die von brd-schwindel in den braunen Topf werft? Wie verhält es sich mit dem was sie veröffentlichen? Stimmt es nicht? Na, dann…widerlegen Freunde, widerlegen! Auf geht’s!
    Ich hoffe, daß ich mich Eurem Artikel in „ehrbarer und demokratischer Weise“, so wie IHR es von den Lesern fordert, gewidmet habe?😉

    Gefällt mir

  3. Was soll das wieder? Schwarz -Weiß-Rot ist die alte Reichsflagge und hat nichts aber auch gar nichts mit dem National-Sozialismus zu tun. Wenn man das dritte Reich als Unrechtsregime verstehen will und die Machtübernahme als Widerrechtlich ansieht, dann muss man auch unweigerlich fragen ob die Wiederherstellung des Rechts nicht zu einem Zustand führen muss der vor dem Unrecht war.

    Der Name der Weimarer Republik war nun mal Deutsches Reich, daran ändert auch ein später unter diesem Namen begangenes Unrecht nichts. Im Saarland spricht man übrigens immer noch vom Reich wenn man den Rest von Deutschland meint.

    Aber ich habe auch schön öfters geschrieben, dass diese ewige Distanzierung des Einen vom Anderen nicht sehr hilfreich ist. So kann man nie auf einen Konsens kommen. Wenn jetzt einige meinen, dass die BRD Völkerrechtlich ungültig ist und stattdessen die Weimarer Republik, deren offizieller Name eben „Deutsches Reich“ war, wiederhergestellt werden müsste ist das eben zu diskutieren.

    Aber wenn der Eine dem Anderen zu rechts, zu jüdisch, zu christlich, zu neuheidisch, zu atheistisch, zu links, zu blond, zu grauhaarig, zu unpolitisch, zu proletarisch, zu bürgerlich, zu spießig oder sonst was ist dann wird das nie was.

    Vor allem aber sollten wir uns den pawlowschen Reflex „NAZI“ abgewöhnen, denn genau der ist es ja, was am politischen Gegner stört, zumindest solange man diesen Gegner nicht rechts von sich vermutet. Aber sei versichert, rechts vom Bürgertum ist keiner, alle (!!!) anderen sind irgendwo links, auch die NationalSOZIALISTEN.

    Gefällt mir

    • In Verbindung mit schwarz-weiß-rot existieren nur undemokratische deutsche Staaten. Schwarz-rot-gold symbolisiert die deutsche Demokratie (nicht mit DDR-Werkzeug).
      Auch Weimar hatte schwarz-rot-gold! Aber der Begriff Deutsches Reich, in Verbindung mit schwarz-rot-weiß, so wie von dieser Seite verwendet, sollte eigentlich keinen Anlass geben eine demokratische Gesinnung zu vermuten.
      Ob Weimar untergegangen ist oder nicht, kann durchaus ein Grund zur theoretischen Diskussion sein. Gerne!
      Aber wir halten uns lieber an den Status Quo von heute. Diese Diskussion bringt uns nämlich auch nicht weiter!

      Gefällt mir

  4. bratak …
    „pawlowscher Reflex“ um ’nen „Schuldkomplex-Schub“ zu bekommen,
    DAS muss ich mir merken! (weil’s stimmt!)

    Gefällt mir

  5. @Bratak

    Du auch hier ?

    Mir hat das mit der dritten Republik gut gefallen.
    Die BRD ist ja gar nicht schlecht durchdacht,von ihren Gründungsvätern.

    Nur leider konnten sie nicht alle Hintertüren zum Missbrauch vernageln.

    Tja und wo sind wir gelandet,im Maximalkapitalismus.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: