German Fear

Wer soll den Scheiß eigentlich noch fressen den uns die Journalisten in Sachen “Pink Tante” auftischen? Das Thema gibt vorzüglich Anlaß zum hoaxen. Es tut nur keiner! Ab einem gewissen Grad an Unwahrscheinlichkeiten ist die Unglaubwürdigkeit anzunehmen. So viele Zufälle gibt es nicht.
Es fehlt alleine an einer Begründung und an Beweisen. Letztere wurde bekanntlich vernichtet.

Dennoch schreibt die Systempresse den Scheiß, der ihr vom Staat aufgetischt wurde, brav ab und suggeriert unterschwellig dazu.
Das Urteil steht eh schon lange fest und dass die Tante, die beharrlich schweigt, demnächst ihr Selbstableben inszenieren wird, steht auch schon fest. Offensichtlich wird sie nur noch für kleine Tanzeinlagen künstlich am Leben gehalten wie dieses Video mit zweifelhaften Ursprung, zeigt.
Seit Herrn Baader und Frau Enslin hat angeblich keiner mehr diesen Staat so aufgemischt, wie diese Ossi-Tussi und ihre zwei Glatzen-Lover. Nazis im Untergrund sind noch unglaubwürdiger wie Nazis auf dem Mond. Wobei schon einmal ein Weltraumepos mit einem Wohnmobil parodiert wurde. Ansonsten nichts Neues im Osten. Die deutsche Terroristenszene lebt quasi von so „Fotzen“ wie Brigitte, Gudrun und Beate. Die heißen komischerweise alle so!

Die Liste der Unsäglichkeiten beginnt schon mit den 14 Banküberfällen, die angeblich von unseren drei Freunden begangen wurden. Bei den heutigen Sicherheitsmaßnahmen und der Überwachung sind 14 Banküberfälle in Folge absolut ausgeschlossen. Eigentlich müßte schon hier das Thema beendet sein. Aber nein, weit gefehlt. Die beiden Glatzen sind auch noch mit ihrem Wohnmobil quer durch Deutschland gefahren und haben 8 Dönermänner umgenietet. Dabei haben sie aus Versehen auch noch einen Griechen erwischt. Selbst Nazi-Ossis sind heute nicht mehr so blöd, dass sie Döner von Gyroz nicht unterscheiden können, nicht einmal wenn sie wirklich Nazis sind!
Dazu kommt noch diese mysteriöse Geschichte mit der Polizistin, die aus der gleichen Waffe erschossen worden sein soll, aus der Nachbarschaft der angeblichen Täter kommt und weit weg in Baden-Württemberg ihren Dienstsitz hatte, wo sie ermordet wurde.

Und alles über einen Zeitraum von 10 Jahren, in aller Öffentlichkeit, mit zweckentfremdeten Sponsorengeldern vom Geheimdienst, die für nichterbrachte Spitzeltätigkeiten an mindestens 20% aller Nazis in der Zone gezahlt wurden. Eigentlich wurde jeder Nazi in der Zone mit 4000,-€ jährlich vom Staat subventioniert. Da braucht man dann nicht auch noch “Mehr Geld gegen Rechts” fördern! Wobei „mehr Geld gegen Rechts” eigentlich nur wieder zweckentfremdet wird, um die Antifa mit den Utensilien auszustatten, die man aus der rechten Szene so kennt. Könnte es sein, dass jemand in der Mitte ein Interesse daran hat die Gruppen vom rechten und linken Rand gegeneinander auszuspielen? Könnte es sein, dass es sich in der Mitte besser regiert, wenn man etwas hat, das von der eigentlichen Scheiße, die in diesem Land so abläuft, ablenkt und die Medien füllt?
Das sich bei dieser Steuergeldverschwendung noch nicht der Bund der Steuerzahler aufgeregt hat ist alles!

Soweit zu den angeblichen Fakten. Hinzu kommen noch diverse Ungereimtheiten, was den Geheimdienst an sich angeht. Akten schreddern und so! – Nein! Alles nur Zufall daß die Akten gelöscht  und dem Untersuchungsausschuß nicht vorgelegt werden. Alles nur Zufall, dass Herr Roewer, ehem. Chef des thüringischen Verfassungsschutzes, bei Wikipedia als Publizist beschrieben wird, aber bei Atermedia veröffentlichte. Alleine deswegen sollte schon der VS tätig geworden sein!

Aber warum eigentlich Dönermänner abknallen? Sie stehen doch ganz unten in der Hirarchie von Erdogans 5. Kolonne. Eigenen sich da nicht andere, “Weiche Ziele”, viel besser? Dönerbuden sind eben total clichéhaft. Hätte man wirklich etwas bezwecken oder übermitteln wollen, dann hätten ganz andere Personen oben auf der Liste gestanden. So dumm können die beiden Uwes nicht gewesen sein. Warum nicht eine Ditib-Zentrale in die Luft jagen? Warum nicht einen Imam erschießen? Es laufen doch genug Nachthemden, mit Scharia-Grinsen im Gesicht, auf unseren Straßen herum, in deren Augen eine Vorahnung auf das Paradies leuchtet. Die Leute hätten wahrhaft bessere Ziele abgegeben als banale Dönerbuden, hätten aber wohl kaum dem Cliché vom Türken entsprochen, das in der deutschen Gesellschaft so vorherrscht. Unter Döner kann man sich noch etwas vorstellen. Was die Ditib ist wissen die Wenigsten. Wahrscheinlich hätte man dann im Staatsfernsehen vermeldet: “Bombenanschlag auf türkischen Kulturverein – vermutlich PKK?” Und nach 3 Tagen hätte sich keine Sau mehr dafür interessiert…
Fortsetzung folgt

8 Antworten

  1. Erinnert sich noch jemand an das Phantom von Heilbronn?

    ————————————-
    Die größte anzunehmende Polizeipanne?

    Das im Zusammenhang mit dem Heilbronner Polizistenmord und rund 40 weiterer Straftaten gesuchte „Phantom“ existiert sehr wahrscheinlich nicht. Wie die Saarbrücker Staatsanwaltschaft mitteilte, war das Wattestäbchen zur Spurensicherung wohl verunreinigt. Eine komplette Sonderkommission jagte so eine nicht existierende Serienverbrecherin.

    http://www.welt.de/vermischtes/article3445253/Die-groesste-anzunehmende-Polizeipanne.html
    ——————————————-

    Das hat damals schon nach Geheimdienst gestunken, heute stinkt es viel mehr.

    Gefällt mir

  2. Wäre ich eine NSU Zelle, würde ich die Banküberfälle nutzen um erstens, mein Leben davon zu finanzieren (aber wäre das überhaupt auf diese riskante Art und Weise nötig, wenn die rechtsradikale Szene angeblich SO groß ist?) und zweitens, um richtige Anschläge zu verüben, aber nicht um irgendwelche (Bedeutungslosen, na ja wer weiß? ) Dönerdreher umzulegen, die anscheinend bis auf ihren ethnischen Background, nichts mit einander zu tun haben, aber entspricht das überhaupt der Wahrheit?…

    Das Beate schweigt, glaube ICH NICHT! Es passt einfach nur nicht in dass vorgegebene Gesamt Bild (WAS sie vielleicht sagt), welches von der „Regierung“, (oder doch vielleicht von irgendeiner anderen?) erwünscht/vorgegeben ist…Bei der ganzen Geschichte stimmt von vorne bis hinten gar nichts, denn diese Ermittlungen stehen im Krassen Gegensatz zur normalen Aufklärung eines Verbrechens, die mit der Zeit nicht immer konfuser wird, sondern sich immer mehr herauskristallisiert!

    Ich glaube der Schlüssel zur Wahrheit ist bei den „Opfern“ selbst zu suchen, mich würde es nicht wundern, wenn sich dort wahre Abgründe auftun würden…
    Mir ging das mit der Benennung der Straßen nach ihnen und der „Abfindung“ für die Hinterbliebenen und was da noch alles veranstaltet wurde und noch wird, solange das Eisen noch „heiß“ ist, alles etwas zu schnell, als ob man einen Nimbus der Unantastbarkeit über sie legen wollte, um etwaige „Nachfragen“ von vorneherein zu unterbinden …

    Aber das ist so eine Sache mit den Toten, über die getöteten „redet man nicht schlecht“ und die „Selbstgemordeten“ können nichts mehr dazu sagen…Unter dem Strich bleibt nur zu sagen: Den „Behörden“ ist KEIN WORT ZU GLAUBEN!!!

    Eine Verschwörungstheorie von mir? Nein, nur ein nicht zu widerlegender Gedankengang, der nicht weniger abstrus ist, als die sogenannte „offizielle Version“, die man uns oder wem auch immer verkaufen will…Ich sage hier und heute, die Beate wird niemals vor laufenden Kameras aussagen können, vorher wird sie „gezschäpesched“!

    Gefällt mir

  3. NPD/NSU schreckt nur Leser ab!

    Die Alte ist übrigens ein Multikulti Produkt.Der Vater ist Rumäne(oder Zigeuner?)

    Gefällt mir

  4. Zum Thema NSU (und auch NPD) fällt mir nur ein:
    Emmanuel Goldstein lässt grüßen!

    Gefällt mir

  5. Frag‘ mich, warum die Tussi bei dem Zirkus überhaupt mitmacht. Ich meine, man kann sie ja nicht dazu zwingen, oder? Haben Untersuchungshäftlinge überhaupt noch Rechte?

    Überhaupt: ein 3D-Fahndungsvideo für angebliche Morde von vor 10 Jahren und die Verdächtige ist auch schon seit 1 1/2 Jahren geschnappt und dreht ihr eigenes „Gesucht“-Filmchen für sich selber. Gaga.

    Heute lachen viele über die „Dummen“ im Mittelalter. Aber diese skurile Inszenierung schlucken sie einfach mit ’nem Achselzucken.

    Hoffentlich packt die irgendwann nochmal aus. Zu verlieren hat sie ja eigentlich nix – die wird eh‘ Jahrzehnte einhocken. Oder sie tippt auf Mangel an Beweisen – da würde ich aber nicht drauf wetten bei unserer politischen Justiz. Oder sie hat nen Deal gemacht, weil sie ja eh schon seit über 10 Jahren inoffizielle Behördenmitarbeiterin ist und sie schweigt als Gegenleistung evtl. Freispruch oder <10 Jahre und dann Exil mit neuer Identität. Und wenn sie sich "aufhängt" … ja spätestens dann weiß man dass die Verschwörungstheoretiker doch mit allem Recht hatten und diesem Staat alles zuzutrauen ist.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: