„Zündfähiges Material!“

nothing to see hereZündfähiges Material“ ist der neue, politkorrekte Ausdruck für Sprengstoff – im Volksmund auch „Bombe“ genannt. Genau so eine Bombe, wie sie gestern im Bonner Hauptbahnhof gefunden wurde. Eigentlich wurde nur eine Tasche gefunden, die laut Spiegel: „ …nach Polizeiangaben mehrere mit einem Pulver gefüllte Metallbehälter enthielt. Das Material sei „potentiell zündfähig“ gewesen, aber ein Zünder sei bislang nicht gefunden worden, hieß es am späten Montagabend. …“

Marihuana ist auch „potentiell zündfähig“ – wenn man ein Streichholz dranhält. Hat aber wohl keiner getan. Und mit Sicherheit war das auch kein Gras in dieser Tasche. Und dass keine Zünder gefunden wurden könnte vielleicht daran liegen, dass die Polizei die Tasche mit einem Hochdruckwasserstrahl beschossen hat. Diese Sprengstoffentschärfer durchleuchten solche Bomben immer zuerst, bevor sie mit einem Wasserstrahl genau auf den Zünder schießen. So gesehen widerspricht sich dieser Spiegelartikel.

Man kann keine Bombe mit einem Wasserstrahl entschärfen, indem man den Zünder zerstört und dann der Presse mitteilen, dass kein Zünder gefunden wurde. So blöd sind Bombenbastler dann auch wieder nicht! Man stelle sich das mal vor: Ali und Achmed drapieren eine Bombe, mitten im Bonner Bahnhof auf den Gleisen und als sie wieder nach hause kommen, liegt der Zünder noch auf dem Küchentisch.

Apropos Ali und Achmed. In der Qualitätspresse ist noch gar nicht über mögliche Täter spekuliert worden. Normalerweise sollte ein „Terrorexperte“, bereits eine halbe Stunde später, schon genau sagen können wer es war. Aber Elmar Theveßen war an diesem Tag nur als „Nahostexperte“ im Fernsehen zu sehen. Offensichtlich hat er noch einen Nebenjob.

Eigentlich kommen ja nur wenige Täter in Frage. Die RAF, die NSU, oder die Sauerlandgruppe. Viel mehr Auswahl gibt es in den Qualitätsmedien nicht. Als „kleines Billigblog“ spekulieren wir jetzt aber einfach mal in Richtung switch bin LadenSauerlandgruppe. In Bonn soll es ja noch mehr von diesen bärtigen Gestalten, mit Zündern auf dem Küchentisch, geben. Bei der Sauerlandgruppe hat letztes Mal der Zünder zwar richtig funktioniert, nur die haben das Mischungsverhältnis von Butangas und Luft falsch berechnet. Nur deshalb sind die Gasflaschen in den Zügen nicht explodiert. Das wäre alles nicht passiert, hätten sie statt Luft reinen Sauerstoff zum Brenngas zugefügt. Es war reiner Zufall, dass die Züge damals nicht explodiert sind, so wie in Madrid und London.

Sollte es diesmal auch ein Zufall sein, dass die Terroristen die Zünder auf dem Küchentisch vergessen haben? Die Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes halten sich jedenfalls bedeckt. Sie wissen wohl warum! Man wird zunächst einmal die Überwachungsvideos auswerten wollen. Es ist ziemlich schwer, mitten im Bahnhof eine Tasche mit „zündfähigem Material“ abzustellen, ohne dabei auf CCTV eine Nebenrolle zu spielen. Derweil hat wohl irgendein Polizeisprecher den armen, dummen Qualitätsjournalisten erzählt, dass die Sprengstoffexperten die Tasche entschärft hätten, dabei aber keine Zünder gefunden wurde.

Komischerweise haben alle Qualitätsmedien den Mist so übernommen. Im Laufe des Tages will die Polizei mehr zu dem Vorfall sagen. Bis dahin kann fröhlich weiter spekuliert werden. Tut aber keiner von der Presse! Denen wurde wohl ein Maulkorb verpasst, um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden. Scheinbar gibt es eine heiße Spur und in den nächsten Tagen wird uns wieder ein Kapuzenmann, im Hubschrauber nach Karlsruhe, vorgeführt.

Es könnte aber auch sein, dass der Verfassungsschutz wider einmal eine Bombe ohne Zünder gebaut hat, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Man stelle sich einmal den Untersuchungsausschuss vor, wenn die Bombe tatsächlich explodiert wäre und dabei Polizisten verletzt worden wären. Aber das ist reine Spekulation!

Bis auf weiteres gibt es also nur eine Tasche mit „zündfähigem Material“ in Metallbehältern, aber ohne Zünder, das mit einem Wasserstrahl entschärft wurde!

Advertisements

7 Antworten

  1. liegt der Zünder noch auff´n Küchentisch Pruuuust lol

    Gefällt mir

  2. Soeben wurde gemeldet, dass die beiden wieder auf freiem Fuß sind!
    Die Polizei verweigert jegliche Aussage. Es würde weiter nach dem Hauptverdächtigen gesucht.
    Zumindest geht das seit 3 Uhr morgens über den N-TV Ticker.
    Derweil beschäftigt sich der SPIEGEL lieber mit der Rakete aus Nordkorea.
    Die Welt hat gerade nachgezogen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article111959196/Verdaechtige-Salafisten-wieder-auf-freiem-Fuss.html

    Gefällt mir

  3. Der Bürgermeister von Hamburg bastelte gemeinsam mit den Islamen an solch einer zündfähigen Substanz, genannt „Staatsvertrag“, welche es den Islamen erlaubt auf Kosten des deutschen Bürgers ihren Religionszwang frei auszuleben und die Deutschen müssen das erdulden. und bezahlen. Der Ehrentitel „Dhimmi des Jahres 2012“ wurde Scholz für diese Großtat taxfrei verliehen.

    Gefällt mir

  4. […] den Medien, um den Ursprung, der am 10. Dezember vergangenen Jahres, mittels eines Polizeiroboters gesprengten blauen Tasche, das Rätsel nun endgültig gelößt sei. Es handelte sich offensichtlich um ein Missverständnis. […]

    Gefällt mir

  5. […] Medien, über den Ursprung, der am 10. Dezember vergangenen Jahres, mittels eines Polizeiroboters gesprengten blauen Tasche, das Rätsel nun endgültig gelößt sei.  […]

    Gefällt mir

    • Danke.
      Wenn ich in 20min irgend einen Scheiß tippe, dann klicken die Leute drauf wie blöd. Feile ich 5h an was Schlauem herum, dann bekomme ich 20 Klicks! 😦
      Werde mich evtl. auf Fast-Food-Islamkritik verlegen.

      Gefällt mir

  6. […] wir es einmal BUMM machen! Spätestens dann hat sich aber in der deutschen Bevölkerung bereits ein zündfähiges Gemisch gebildet, das durch dieses BUMM bereits gezündet werden kann. Irgendwann werden wir den Fernseher […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: