Free Palestine!

Palestine ChairWo genau liegt eigentlich Palästina? Nun, das kommt immer darauf an wer die Karte zeichnet. Manchen kann Palästina ja nicht groß genug sein. Die Israelis zeichnen die Karte etwas anders wie die Palästinenser. Die meisten Araber zeichnen Israel erst gar nicht auf die Karte. Deswegen ist bei den Arabern Palästina genauso groß wie Israel.

Was sind eigentlich Palästinenser? – Nun, Palästinenser sind die Nachfahren der im britischen Mandatsgebiet lebenden Araber. Um das Jahr 1900 wurden die Palästinenser noch auf 40.000 Araber geschätzt. Danach haben sie sich sehr rasch vermehrt. Inzwischen gibt es über 9 Millionen Palästinenser auf der Welt. Der Begriff „Palästinenser“ in seiner jetzigen Bedeutung existiert erst seit 1964 und wurde von der PLO erfunden. Die PLO ist also eine palästinensische Terrororganisation, welche die Palästinenser erfunden hat, um sich nach ihnen zu benennen.

Eigentlich sind Palästinenser Araber. Aber die anderen Araber weigern sich diese als Araber anzuerkennen und aufzunehmen, obwohl viele Palästinenser seit Jahrzehnten in arabischen Ländern leben. Die Araber sind der Ansicht, dass es sich bei den Palästinensern um Israelis handelt, die besser in Israel leben sollten, sobald die verdammten Juden, mit ihren ganzen Atomwaffen, ins Meer getrieben wurden. Das könnten sie wohl auch, wenn sie sich nicht derart schnell vermehrt hätten.  Jetzt ist leider kein Platz mehr für die armen Palästinenser in Israel. Deswegen sprengen sie sich aus Verzweiflung in die Luft.
Und weil die UNO soviel Mitleid mit den armen zerfetzten Leibern hat, hat sie die Palästinenser jetzt endlich anerkannt und Ihnen 2 Sessel in New York hingestellt. Je Einen für knapp 5 Millionen Leute.

Das hätten die zwar schon 1948 haben können, aber damals wollten die Palästinenser noch keinen Staat haben und haben deshalb lieber einen Krieg mit den verdammten Juden angefangen. Und dann noch einen und noch einen und…
Selbst die Ägypter und die Jordanier haben inzwischen mitbekommen, dass mit den verdammten Juden nicht gut Oliven essen ist und haben Ihnen den Frieden angeboten. Nur die Palästinenser wurden aus den Juden nicht schlau und schmissen weiterhin mit Steinen um sich. Inzwischen ist von Palästina auch nicht mehr viel übrig, außer den knapp über 9 Millionen Palästinensern, diverse Pali-Tücher, Steine und billigen Raketen.
LemurenEine Möglichkeit zur Entsorgung der Palästinenser wäre eine Umsiedlung nach Madagaskar. Dagegen protestiert aber der WWF, weil davon auszugehen ist, dass die Palästinenser mit Steinschleudern und mit ihren billigen Raketen, gegen die armen Koboldmakis und Lemuren losgehen könnten.
Die Arabische Liga hingegen befürchtet, dass die armen Palästinenser von den Koboldmakis und Lemuren mit Kokosnüssen erschlagen werden könnten. Deswegen werden die Palästinenser nicht nach Madagaskar umgesiedelt!

Advertisements

2 Antworten

  1. Gut geschrieben! Danke, TR

    Gefällt mir

  2. „Palästina“ ist eine Ableitung aus dem hebräischen Begriff „plischtim“ (Invasoren, Eindringlinge) – der biblischen Name für die Philister, die keine Semiten, sondern von den griechischen Inseln und aus Phönizien kamen und sich im 12. Jahrhunderts v.Chr. entlang des Mittelmeers nach Pleschet migrierten. Der Begriff „Palästina“ wurde im 5. Jahrhundert v.Chr. vom griechischen Historiker Herodot eingeführt und 135 n.Chr. vom römischen Reich in dem Versuch übernommen „Judäa“ aus dem menschlichen Gedächtnis zu löschen.

    http://haolam.de/Israel-Nahost/2012-1/artikel_7481.html

    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/11/10/wem-gehort-das-land-israel/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: