Schon wieder Vuvuzela-Konzert vor Schloß Bellevue

Bellevue Vuvuzela

Bundespräsident Joachim Gauck ist, nach nur 9 Monaten im Amt, der Realität bereits soweit entrückt, dass er in seiner Weihnachtsansprache irgendwo zwischen „Frieden in Afghanistan“ und „Asyl für Alle“ schwebt. Ganz besonders schlägt der folgende Satz dem Faß den Boden aus:

Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

Videolink

Wir wollen deshalb Solidarität, mit allen schwarzhaarigen, sonnengebräunten Deutschen bekunden, die in U-Bahnhöfen, zumeist von Migranten, Gewalt erfahren haben.

Wir wollen den Opfern gedenken, die in der Weihnachtsansprache von Herrn Gauck nicht erwähnt wurden, weil sie blonde Haare haben, oder sich die Dauerkarte fürs Solarium nicht leisten konnten, bevor sie von Migranten ins Koma geprügelt wurden.

Wir wollen uns für all jene laut machen, die nicht Bundespräsident sind und solch einen verlogenen Scheiß, am Weihnachtsabend, über alle Sender ausstrahlen dürfen.

Deshalb möchten wir Sie herzlich zum einen Vuvuzela-Konzert einladen,
das am 1. Weihnachtsfeiertag,
ab 19 Uhr, vor Schloß Bellevue stattfindet.

Wir möchten Sie bitten alle Menschen zu diesem Konzert einzuladen und hoffen, daß Sie auch zahlreich erscheinen werden.

-

Wer möchte, kann sich hier nochmal das Konzert des Bundespräsidenten anhören, den wir letztes Jahr entlassen haben.

About these ads

7 Antworten

  1. Coole Aktion!
    Aber Plakate nicht vergessen, damit Passanten gleich informiert werden, worum es geht.
    Und wie immer gilt: Auch Eigensicherung ist wichtig, um sich vor handgreiflichen polit. Gegnern schützen zu können.

    Gefällt mir

    • Danke Martin. Aber noch wichtiger ist, dass diese Idee jetzt im Internet verbreitet wird und auf möglichst vielen Seiten kommuniziert wird.
      Da kannst Du dich gerne nützlich machen! :-D

      Gefällt mir

  2. Ein Bericht darüber wäre schön. Hat der BP zum Fenster rausgeguckt, oder seine Truppen geschickt? Konnte wg. 600 km nicht mal eben vorbeikommen……

    Gefällt mir

  3. Ich war um 19 Uhr vor Ort. Leider als einziger.

    Gefällt mir

    • Unseren Respekt hast Du in jedem Fall!
      Wir hatten gehofft, daß andere, viel größere Blogs, mitziehen und es doch noch etwas wird. Aber man wollte offensichtlich die Ansprache im Fernsehen abwarten, weil man es nicht glauben konnte.
      DANKE Einziger! :-)

      Gefällt mir

  4. Der Aufruf kam wohl ein bisschen spät…

    Gefällt mir

    • Der Aufruf kam 3h nach der Veröffentlichung des Textes. Es hat nur niemand mitgezogen! Hätten PI und andere Blogs den Aufruf übernommen, dann wäre Gauck weg vom Fenster.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 38 Followern an

%d Bloggern gefällt das: